golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Kaymer mit neuem Elan 18.02.2016

Martin Kaymer
Marcel Siem
Max Kieffer
0
Kuala Lumpur, Malaysia – Jetzt soll es losgehen. Nach einem einwöchigen Erholungsurlaub möchte Martin Kaymer in Malaysia seine Saison nach den letzten Rückschlägen nun endlich erfolgreich beginnen. Ebenfalls in Kuala Lumpur dabei: Marcel Siem und Max Kieffer. Der letzte Sieg von Martin Kaymer ist bald zwei Jahre her. 2014 konnte der Deutsche die US Open gewinnen – seither ist kein Sieg mehr auf der Vita dazu gekommen. Und als Kaymer vor zwei Wochen den Cut bei der Omega Dubai Desert Classic verpasst hatte, entschloss er sich, eine Woche Urlaub zu nehmen. Kaymer: "Ich habe den Winter über sehr hart an meinem Spiel gearbeitet. Manchmal zahlt sich die Arbeit auf dem Platz dann ganz schnell aus – manchmal dauert es aber auch etwas länger. In den vergangenen Jahren hat mein Start in die Saison immer sehr gut funktioniert, vor allem in Abu Dhabi habe ich eigentlich immer gut gespielt. Nur in diesem Jahr war das nicht so. Ich habe meinen Rhythmus einfach nicht gefunden. Also habe ich mir die vergangene Woche frei genommen, um den Kopf ein bisschen frei zu bekommen." Und jetzt ist Kaymer erfrischt und bester Laune in Malaysia angekommen. Kaymer: "Der Platz liegt mir, ich wohne in einem tollen Hotel, das Essen ist sensationell und jeder in meinem Umfeld ist gut gelaunt. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Woche sind also gegeben." Ebenfalls gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Woche haben die beiden anderen deutschen Starter im Feld. Max Kieffers Formkurve steigt beständig nach oben und auch Marcel Siem hat seine Schwungumstellung positiv umsetzen können. Ein guter Auftritt der deutschen Equipe wird übrigens sicher von einem Mann beobachtet werden, der dieses Jahr eine herausfordernde Aufgabe zu meistern hat: Darren Clarke, Ryder Cup-Captain von Team Europa. Er ist diese Woche in Malaysia ebenfalls bei der Arbeit. © GOLF TIME Verlag GmbH/dok


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE