golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Die perfekte Ergänzung 01.06.2017

KING OS Hybrid
Das KING OS Hybrid soll maximale Fehlerverzeihung liefern
KING OS Hybrid
Es soll als leicht zu spielender Ersatz für lange Eisen dienen
0
COBRA Golf präsentiert das KING OS Hybrid und als ideale Ergänzung zu den KING OS Eisen. Das Oversize-Profil im Zusammenspiel mit den verbesserten Performance-Technologien soll mehr Länge und maximale Fehlertoleranz liefern und als leicht zu spielender Ersatz für lange Eisen dienen.
 
Das KING OS Hybrid hat eine breitere, größere Kopfform, die mehr Vertrauen bei der Ballansprache geben und einen höheren Abflugwinkel sowie ein maximales Trägheitsmoment liefern soll. Daraus resultiere ein gerader und fehlerverzeihender Ballflug. Außerdem biete die größere PWRSHELLTM Schlagfläche eine größere Sweet Zone für mehr Geschwindigkeit und Länge bei nicht zentral getroffenen Schlägen.

Maximale Fehlerverzeihung
 
„Letzten Herbst haben wir die beliebten KING Oversized Eisen vorgestellt und nun das dazu passende ‚super game improvement’ Hybrid“, so Tom Olsavsky, VP R&D bei COBRA GOLF. „Der Oversize Kopf wird Golfern noch mehr Geschwindigkeit und Länge bei nicht zentralen Ballkontakten geben, ohne dabei auf Fehlertoleranz und Kontrolle zu verzichten.“
 
Darüber hinaus verfügt das KING OS Hybrid über die sogenannte PWRSHELLTM-Schlagfläche, die nicht nur mehr Flexibilität im Treffmoment für eine extrem hohe Ballgeschwindigkeit liefern soll, sondern auch einen höheren Abflugwinkel über die gesamte Schlagfläche.

Die Kombination aus einer Wolframgewichtung im Inneren des Kopfes, die einen niedrigen und hinten im Kopf liegenden Schwerpunkt erzeugt und der TeXtremeTM Karbonfaserkrone, die 8 Gramm Gewicht im Vergleich zu traditionellen Stahl-Hybriden-Kronen einspart, sorgt für das perfekte Zusammenspiel von Fehlertoleranz und Power. Dieses alles führe zu der gewünschten Kombination aus einem höheren Abflugwinkel und niedrigem Spin aus einer Vielzahl unterschiedlicher Lagen.

Niedriger Schwerpunkt und reduzierter Spin
 
„Wie bei unserem prämierten KING OS Eisen ist auch hier der Schlüssel zu mehr Länge der niedrige Schwerpunkt und der reduzierte Spin. Denn das zu kontrollieren, ist die größte Herausforderung, wenn der Schlägerkopf größer wird“, erklärt Olsavsky. „Unsere Multi-Material Kopfkonstruktion und die strategische Wolframgewichtung in unseren KING OS Hybriden ermöglichen den niedrigeren Schwerpunkt und gleichzeitig ein größeres Kopfprofil zu entwickeln, das Vertrauen bei der Ballansprache gibt.“
 
Das KING OS Hybrid verfügt über die COBRA-eigene MyFly8TM Technologie mit Smart PadTM , die es dem Golfer ermöglichen soll, die gewünschte Flugkurve einzustellen und so die Abflugbedingungen zu kontrollieren. Damit kann die Länge maximiert werden und gleichzeitig bleibt die Schlagfläche immer gerade, unabhängig von der Lofteinstellung.
 
Details zum Schläger:
 
Loftoptionen: 3-4H, 4-5H und 5-6H (19° - 28°)
Griff: Lamkin Crossline
Graphitschaft: UST Recoil 460 ES
Flexoptionen: Stiff, Regular, Lite (RH und LH)
Empfohlener Verkaufspreis: 249 Euro

Erhältlich ab 2. Juni 2017
 
Weitere Informationen: www.cobragolf.com


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE