golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Lampert gewinnt Open Ocean 2016 10.02.2016

Moritz Lampert mit seinem Siegerpokal (Foto: golfsupport.nl/Jos Linckens)
Moritz Lampert (Mitte) gewinnt die Open Ocean 2016 vor Younes El Hassani (2.v.r.) sowie Marcel Schneider (r.) und Julian Kunzenbacher (l.) (Foto: golfsupport.nl/Jos Linckens)
0
Agadir, Marokko - Golf-Team-Germany-Spieler Moritz Lampert gewinnt die Open Ocean 2016 im marokkanischen Agadir. Der 23-jährige Sandhausener holt nach Rundenergebnissen von 64, 68 und 65 Schlägen mit einem Gesamtergebnis von -16 seinen ersten Titel der Saison. Am Ende liegt er deutlich vor dem zweitplatzierten Marokkaner Younes El Hassani (204 Schläge/-9). Mit Marcel Schneider landet ein weiterer Spieler des Golf Team Germany (GTG) auf dem Podest. Schneider teilt sich mit Julian Kunzenbacher Rang 3 (206 Schläge/-7), der damit das deutsche Trio auf dem Siegertreppchen komplettiert. Der dritte GTG-Spieler im Feld, Max Röhrig, wird geteilter Siebter und streicht das starke deutsche Gesamtergebnis heraus. "Ich bin überrascht, dass es schon so gut läuft", sagt Moritz Lampert zu seinem Sieg. "Ich habe im Winter an meinen Drives, den Wedges und am Putten gearbeitet und alles klappt sehr solide." Nach einer Saison auf der European Tour tritt Lampert in diesem Jahr auf der Challenge Tour und der Pro Golf Tour an: "Die Pro Golf Tour entwickelt sich sehr gut, die Felder werden jedes Jahr stärker, die Plätze sind ausgezeichnet. Es ist kein Wunder, dass die Tour immer beliebter wird", beurteilt Lampert die Bedingungen auf der drittklassigen europäischen Profigolf-Bühne. Auf dem Par 71-Kurs des Golf de l’Ocean liegt Lampert von Beginn an in Führung und dominiert insbesondere die Finalrunde. Dort startet er mit dem schlaggleichen Franzosen David Antonelli. Beide beginnen stark und spielen auf den ersten beiden Löchern Birdies. Doch während Antonelli in der Folge abbaut und auf Platz 7 zurückfällt, gelingt Lampert mit 65 Schlägen die beste Runde des Tages. Durch den Sieg verbessert sich der 23-Jährige in der Order of Merit mit 5.000 Punkten auf Rang 3. Es führt der Belgier Christopher Mivis (6102,5) vor dem Franzosen Antoine Schwartz (5805). Bereits in zwei Tagen tritt die Pro Golf Tour erneut in Agadir zum vierten Turnier der Saison an. Auch bei der Open Tazegzout 2016 werden mit Lampert, Schneider und Röhrig wieder drei GTG-Spieler am Abschlag sein.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE