22019
Coverstory: Francesco Molinari HOLY MOLI
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Langer unterliegt im Stechen 18.02.2019

Bei elf Starts bei der Chubb Classic landete Langer neun mal unter den Top Ten
Bei elf Starts bei der Chubb Classic landete Langer neun mal unter den Top Ten
0

Bernhard Langer verpasst den zweiten Sieg in Serie bei den Senioren erst in der Verlängerung. Miguel Ángel Jiménez holt den Titel.



Florida, USA - Miguel Ángel Jiménez entscheidet die Chubb Classic mit seinem siebten Sieg bei den PGA Tour Champions für sich. Damit war der Spanier bisher in allen sechs Spielzeiten auf der PGA Tour Champions mindestens einmal erfolgreich.

Dabei besiegte er Bernhard Langer und Olin Browne knapp im Stechen am ersten Extraloch.

Langer hatte an Loch 17 (Par-5) die Chance, einen Schlag Vorsprung auf seine Widersacher Jiménez und Browne herauszuspielen, setzte aber den Birdie-Putt aus etwas mehr als 1,5 Metern neben das Loch. Jiménez seinerseits spielte auf der 17 ein Birdie und zog mit Langer (-13) gleich. 

Brown hingegen lag nach Loch 17 bei 15 unter Par, zeigte dann aber Nerven. Am 72. Loch spielte der Amerikaner ein Doppel-Bogey. Durch Pars von Langer und Jimenez kam es schließlich zum Playoff der drei (200/-13), das der Spanier für sich entschied.


"Es hat nicht sein sollen..."

Trotz nur zwei Bogeys während des gesamten Turniers verpasste Langer den zweiten Sieg in Serie, glänzte aber mit einem weiteren Rekord. Er ist nun mit 13 Teilnahmen an einem Stechen der Mann bei den PGA Tour Champions, dem das historisch gesehen am häufigsten gelang.  

"Ich habe gutes Golf gespielt, es sollte halt nicht sein", so Langer nach dem Stechen. 

Jimenez zeigte sich nach seinem siebten Erfolg auf der Tour der Senioren hingegen zufrieden: "Ich arbeite hart und trainiere und gehe ins Fitnessstudio, abgesehen vom Rauchen und Trinken", so Jimenez. "Das ist es, was ich gerne tue. Ich liebe es, Golf zu spielen. Für mich ist der Wettkampf mein Leben. Ich gehe zu jedem Wettbewerb, ich will gewinnen. Ich arbeite dafür."


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE