golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Ins Feld pausiert 03.05.2017

Lee Westwood
Lee Westwood hat gut lachen
0
Lee Westwood schafft die Qualifikation zur Players Championship auf einem nicht ganz gewöhnlichem Weg.

Lee Westwood spielt bei der Players Championship mit. Soweit, so unspektakulär - schließlich spielte der Engländer bereits über ein Dutzend Mal auf dem Stadium Course des TPC Sawgrass um den lukrativen Titel.

Ungewöhnlich ist hingegen die Art und Weise der Qualifikation in diesem Jahr. Westwood sprang in der aktuellen Woche unter die Top 50, genauer gesagt von Platz 53 auf 50. Eine Punktlandung in der entscheidenden Woche, in der die besten 50 Einladungen für das Turnier mit dem berühmten Inselgrün in Florida bekommen.

Ins Feld pausiert

Westwood erspielte sich diese Verbesserung jedoch nicht bei einem Turnier, sondern pausierte und war unter anderem zu Besuch im Wembley-Stadion beim Kampf von Anthony Joshua gegen Wladimir Klitschko. Dank der Berechnung der aktuellen Weltrangliste schaffte er es dennoch, an Hideto Tanihara, Russell Henley (spielten bei der Zurich Classic nicht um Ranglistenpunkten) und Jeunghun Wang (59. bei der Volvo China Open) vorbeizuziehen.

Wie ist das möglich? Ältere Turnierergebnisse verlieren Woche für Woche an Gewicht für die Punktzahl in der Weltrangliste. So ändern sich die Werte ständig; auch, wenn Spieler gar nicht aktiv sind. Ungewöhnlich ist aber die Tatsache, dass Westwood in so einer entscheidenden Woche gleich drei Spieler überholt.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE