golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Lehman mit Birdie zum Titel 10.05.2015

Tom Lehman
Bernhard Langer
0
Boca Raton, Florida - So schnell kann es gehen und man steht am Ende als Sieger da. Tom Lehman hat das letzte Loch bei den Allianz Championship mit einem Birdie und 13 unter Par beendet (203). Damit holte sich der Amerikaner den Titel und ging einem Playoff mit Jeff Sluman und Rod Spittle aus dem Weg. Mit seiner 69 in Runde drei gewann der 51-jährige British Open-Champion zum dritten Mal auf der Champions Tour. "Ein guter und lustiger Tag, es ging sehr eng zu, keiner konnte sich absetzen, ich habe solide gespielt und war am Ende der glückliche Sieger." Russ Cochran und Olin Browne teilten sich Platz vier (-10). Titelverteidiger Bernhard Langer kam die Tage in seiner Wahlheimat selten in Fahrt und wurde am Ende mit sechs unter Par geteilter 17. Lehman war vollkommen gestresst nach einem Nachtflug aus Phoenix angekommen. Dort hatte er zuvor auf der PGA Tour wegen der Wetterkapriolen 54 Loch in 30 Stunden spielen müssen. Die Bewegung auf dem Platz ab Freitag haben die Müdigkeit aber vertrieben und er spielte tolles Golf. Sein Plan für 2011. Außer Champions Tour wird er fünf weitere PGA Tour Events spielen und sein Ziel ist klar definiert. Er hält sich für fit genug, auf beiden Touren zu gewinnen. "Die Champions Tour ist ein Geschenk, in anderen Sportarten geht vom Alter her längst nichts mehr. Ich möchte weiterhin besser werden und ich weiß, ich bin einer der Besten, zweifelsohne."


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE