72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Tipps für den Abschlag 15.06.2016

Max Kieffer
Driving-Tipps vom Profi
Maximilian Kieffer
Maximilian Kieffer: Keep it simple!
Maximilian Kieffer
Driving? Bitte mit Spannung: Mit konsequenter Schulterdrehung zu längeren Schlägen
Maximilian Kieffer
Risikokontrolle: Sei aggressiv auf Löchern, die dir auf den ersten Blick liegen
Maximilian Kieffer
Fitness: Eine einfache Dehnübung für mehr Power – Bild 1
Maximilian Kieffer
Fitness: Eine einfache Dehnübung für mehr Power – Bild 2
0
Maximilian Kieffer ist seit Jahren ein fester Bestandteil auf der European Tour. Der Deutsche weiß, wie man Golf mit ein paar Tricks ein kleines bisschen einfacher machen kann. "Kiwi" zeigt drei Kniffe, die ihm dabei helfen, lang und konstant abzuschlagen. Probieren Sie es aus.

1. Driving? Bitte mit Spannung!

"Mit konsequenter Schulterdrehung zu längeren Abschlägen"

"Der Abschlag ist einer der stärksten Bereiche meines Spiels. Ich führe das auf zwei Gründe zurück: Zuerst mag ich es, die Dinge einfach zu halten und auf dem Platz keine unnötigen Gedanken an Technik zu verschwenden. Und zweitens weiß ich, dass ich mit einer Schulterdrehung von 90 Grad am Ende meines Rückschwungs so viel Spannung aufbauen kann, dass ich die maximale Drive-Länge erreichen kann. Nur darauf konzentriere ich mich."

2. Risiko-Kontrolle

"Sei aggressiv auf Löchern, die dir auf den ersten Blick liegen"

"An jedem Loch checke ich zuerst, wo die Probleme liegen können. Wenn ich schließlich einen Schlag im Kopf habe, der mir gefällt, den ich spielen möchte – und ich dazu das Gefühl habe, dass mir das Loch gut liegt, dann gehe ich auch mit dem Driver volles Risiko ein. Das Schlagwort beim Driving sollte immer "Selbstbewusstsein“ lauten."

3. Fitness

"Eine einfache Dehnübung für mehr Power"

Ich bin ein großer Fitness-Fan, denn: Wenn man physisch gut in Form ist, dann ist man das meist mental auch. Hier eine meiner Lieblings-Übungen zum Aufwärmen: Setzen Sie sich mit gestrecktem linken Bein hin und kreuzen Sie das rechte darüber. Nun drehen Sie den Oberkörper ein, indem Sie sich mit dem linken Ellenbogen vom rechten Knie abdrücken, wie auf den Fotos gezeigt. Das Ganze dann auch mit der anderen Seite.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE