Kaymer klettert in der Weltrangliste 13.11.2017

Martin Kaymer
Wieder unter den Top 70: Martin Kaymer
0
Martin Kaymer und Alex Cejka liefern am Wochenende starke Leistungen ab. Die beiden Deutschen klettern in der Weltrangliste.

Martin Kaymer kann sich durch den fünften Rang bei der Nedbank Challenge in der Weltrangliste vom 83. auf den 69. Platz verbessern. Kaymer begann das Jahr als 52. Die Bilanz bisher: Zwei Top-Zehn-Ergebnisse bei 20 Starts auf der European Tour, ein weiteres auf der PGA Tour. 

In diesem Jahr stand er erstmals seit 2009 nicht im Feld des WGC-HSBC Champions. Kaymer konnte sich weder über die Weltrangliste, noch über das Race to Dubai der European Tour einen Startplatz sichern. Die WGC-Turniere mit ihren hohen Preisgeldern und garantierten vier Runden (aufgrund des reduzierten Teilnehmerfelds gibt es keinen Cut) bieten beste Voraussetzungen, um beträchtliches Preisgeld sowie Punkte für die Weltrangliste einzuspielen. Die Top 50 bis 60 der Welt sind dort als Stammkräfte gesetzt. Sie gehören zur Elite, die einen Großteil des Preisgeldes im Profigolf unter sich ausspielt. Kaymer hat sich durch seine starke Vorstellung in Südafrika wieder in Schlagdistanz jener Gruppe gespielt.

Auch für Alex Cejka geht es weiter bergauf. Platz neun bei der OHL Classic at Mayakoba hat eine Verbesserung vom 196. auf den 180. Rang im OWGR zur Folge.

Die Weltrangliste im Überblick:

1. – Dustin Johnson
2. – Jordan Spieth
3. – Justin Thomas 
4. – Hideki Matsuyama 
5. – Jon Rahm 
6. – Justin Rose 
7. – Rickie Fowler 
8. – Rory McIlroy 
9. – Henrik Stenson 
10. – Brooks Koepka
---
30. – Xander Schauffele (D/USA)
69. – Martin Kaymer
180. – Alex Cejka
235. – Bernd Ritthammer
245. – Nicolai Von Dellingshausen
252. – Stephan Jäger
259. – Marcel Siem
279. – Alexander Knappe
291. – Florian Fritsch
329. – Sebastian Heisele
346. – Maximilian Kieffer
---
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE