52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Nach dem Major ist vor dem Major 22.05.2019

Don't look b(l)ack: Martin Kaymer will es im Colonial CC besser machen als bei der PGA Championship in Bethpage Black
Don't look b(l)ack: Martin Kaymer will es im Colonial CC besser machen als bei der PGA Championship in Bethpage Black
0

Martin Kaymer will sich nach dem verpassten Cut bei der PGA Championship im Colonial CC besser präsentieren, Bernhard Langer geht im Oak Hill CC auf Major-Titel-Jagd.



PGA Tour: Charles Schwab Challenge


Fort Worth, Texas - Ende Mai bereits zwei Majors und die Players Championship abgehakt zu haben, ist für alle Spieler Neuland. Dennoch geht es nach der PGA Championship nahtlos auf der PGA Tour mit der Charles Schwab Challenge weiter. Das ehemalige Forth Worth Invitational (2018) – den meisten aber vermutlich unter dem Namen Crowne Plaza Invitational (2007 bis 2015) bekannt – im Colonial Country Club kann trotz seines Termin direkt nach dem zweiten Major des Jahres auf einige Stars im Feld setzen. Auch wenn die ganz großen Namen wie Brooks Koepka, Dustin Johnson, Tiger Woods und Rory McIlroy fehlen, haben Spieler wie Jordan Spieth (T3 bei der PGA Championship), Xander Schauffele (#2 im FedExCup) und Justin Rose (#3 der Welt) für die Charles Schwab Challenge zugesagt.

Auch Martin Kaymer gönnt sich nach dem verpassten Cut bei der PGA Championship keine Pause und will sich im Colonial CC besser präsentieren. In der vergangenen Woche hat nur ein Schlag fürs Wochenende gefehlt, zuvor hatte er sich beim British Masters in England mit einem Top-Ten-Ergebnis deutlich besser präsentiert und möchte in Forth Worth sicher wieder an diese Form anknüpfen. Auf Platz 200 im FedExCup sollten so langsam ein paar gute Ergebnisse gelingen. Bei neun Starts stehen aktuell sechs überstandene Cuts und ein geteilter 33. Platz beim Arnold Palmer Invitational als bestes Einzelergebnis auf der PGA Tour zu Buche. Da besteht noch Luft nach oben.

Turnier-Informationen:
Platz: Colonial Country Club
Preisgeld: 7,3 Millionen US-Dollar
Deutsche: Martin Kaymer
Stars: Bryson DeChambeau, Rickie Fowler, Francesco Molinari, Jon Rahm, Justin Rose, Xander Schauffele, Jordan Spieth



PGA Tour Champions: Senior PGA Championship


Rochester, New York - Bernhard Langer geht bei der Kitchen Aid Senior PGA Championship auf die Jagd nach seinem elften Major-Titel bei den Champions (Ü50). Allerdings heißt das nicht, dass es für den dominanten Deutschen auf der Senioren-Tour zum Durchmarsch wird. Ganz im Gegenteil. In Steve Stricker, der mit dem Regions Tradition das erste Major des Jahres gewonnen hat, und Scott McCarron, der zuletzt zwei Siege in Folge gefeiert hat und die Jahreswertung (Charles Schwab Cup) mit mehr als 300.000 Dollar Vorsprung anführt, muss sich Langer einer starken Konkurrenz erwehren.

Turnier-Informationen:
Platz: Oak Hill Country Club
Preisgeld: 3,25 Millionen US-Dollar
Deutsche: Bernhard Langer
Stars: Paul Broadhurst, Jay Haas, Tom Lehman, Scott McCarron, Rocco Mediate, Colin Montgomerie



European Tour: Made in Denmark


Farsø, Dänemark - Matt Wallace reist nicht nur als Titelverteidiger nach Dänemark, der Engländer kommt zudem mit einer starken Vorstellung bei der PGA Championship mit breitem Kreuz ins Himmerland Golf & Spa Resort. Als geteilter Dritter war Wallace der beste Europäer beim zweiten Major des Jahres und präsentierte sich in den vergangenen zwölf Monaten in bestechender Form; was sich auch in seinem 25. Platz in der Weltrangliste widerspiegelt. Wallace wird die erste Runde an der Seite von Lucas Bjerregard und Eric van Rooyen bestreiten, die ebenfalls direkt aus Bethpage angereist sind.

"Ich habe keine Ahnung, wie ich derart schnell den Flow verlieren konnte", schrieb Maximilian Kieffer im Anschluss an seinen 58. Platz beim British Masters, nachdem er zur Halbzeit der dritten Runde noch ganz oben angeklopft hatte. "Ich werde mich auf Ursachenforschung begeben und zurück in die Spur finden." Auch Bernd Ritthammer hat die vergangenen Wochen damit zugebracht, den Knopf in seinem Spiel umzulegen. Nach zuletzt drei verpassten Cuts in Folge bei der Trophée Hassan II, der Volvo China Open sowie dem British Masters (um einen Schlag) wird es von Rang 210 im Race to Dubai langsam Zeit, dass etwas passiert. Auch Max Schmitt konnte nach einem siebten Platz direkt zu Beginn der Saison nicht an seine gute Form anknüpfen und hatte zuletzt zwei Mal den Sprung ins Wochenende verpasst.

Turnier-Informationen:
Platz: Himmerland Golf & Spa Resort
Preisgeld: 3 Millionen Euro
Deutsche: Maximilian Kieffer, Bernd Ritthammer, Max Schmitt
Stars: Andrew Johnston, Thorbjorn Olesen, Andy Sullivan, Matt Wallace, Lee Westwood



Ladies European Tour: Jabra Ladies Open


Evian-les-Bains, Frankreich - Ende Juli geht es im Evian Resort Golf Club bei der Evian Championship um 4,1 Millionen US-Dollar. Bevor das Damen-Major in Frankreich allerdings über die Bühne geht, geht es bei der Jabra Ladies Open, einem co-sanktionierten Turnier der Ladies European Tour und der LET Access Series um wesentlich weniger Preisgeld. Zwar liegen nur 150.000 Euro im Pott, dennoch kann ein Sieg hier das Leben verändern. Im letzten Jahr gewann Astrid Vayson, 33, ihr erstes Turnier als Profi und konnte damit ihren Traum als Profigolferin weiterleben.

Vayson bezwang im vergangenen Jahr im Stechen Karolin Lampert, die also mit guten Erinnerungen nach Frankreich reist, auch wenn es vor zwölf Monaten knapp nicht gereicht hat. Auch bei Esther Henseleit hat es bei den letzten Turnieren stets knapp nicht zum Sieg gereicht. Zuletzt wurde die deutsche Senkrechtstarterin auf der Ladies European Tour zwei Mal in Folge Zweite und ist die Beste in der LET Order of Merit ohne Turniersieg (Rang 3). Auch Olivia Cowan kann mit zuletzt einem zweiten Platz bei der Omega Dubai Moonlight Classic und Rang 13 beim La Reserva de Sotogrande auf starke Ergebnisse zurückblicken.

Turnier-Informationen:
Platz: Evian Resort Golf Club
Preisgeld: 150.000 Euro
Deutsche: Olivia Cowan, Laura Fünfstück, Esther Henseleit, Karolin Lampert, Anastasia Mickan, Greta Isabella Völker
Stars: Diksha Dagar, Meghan MacLaren, Florentyna Parker, Marianne Skarpnord



LPGA Tour: Pure Silk Championship


Williamsburg, USA - Eine Woche vor dem zweiten Damen-Major des Jahres gastiert die LPGA Tour Halt in Virginia zur Pure Silk Championship. Ariya Jutanugarn tritt sowohl auf dem River Course des Kingsmill Resort als auch bei der kommenden U.S. Women's Open als Titelverteidigerin auf. Die Thailänderin ist aktuell Nummer vier der Welt und gilt als eine der Favoritinnen auf den Sieg in dieser Woche.

Aus deutscher Sicht hoffen gleich vier Damen auf ein gutes Ergebnis in Williamsburg. Besonders Sophia Popov könnte als 153. in der Jahreswertung ein gutes Ergebnis dringend gebrauchen, aber auch Sandra Gal und Isi Gabsa haben noch jede Menge Luft nach oben. Caroline Masson hat in der laufenden Saison schon einige Male an einem Top Ten Finish geschnuppert und würde im Kingsmill Resort sicherlich gerne den siebten Platz aus dem Vorjahr wiederholen.

Turnier-Informationen:
Platz: River Course at Kingsmill Resort
Preisgeld: 1,3 Millionen US-Dollar
Deutsche: Isi Gabsa, Sandra Gal, Caroline Masson, Sophia Popov
Stars: Nasa Hataoka, Brooke Henderson, Ariya Jutanugarn, Sei Young Kim, Jessica Korda, Jeongeun Lee, Lexi Thompson



European Challenge Tour: D+D Real Czech Challenge


Brno, Tschechische Republik - Die zweite Woche in Folge macht die European Challenge Tour Halt in der Tschechischen Republik. Heißester Kandidat auf den Sieg im Kaskáda Golf Resort ist wohl Antoine Rozner, der zuletzt zwei Turniere in Folge für sich entscheiden konnte und mit einem dritten Sieg direkt den Aufstieg auf die European Tour schaffen könnte. Der Franzose wäre der erste Spieler in der Geschichte der Challenge Tour, dem dieses Kunststück – drei Siege in Folge – gelingen könnte.

Aus deutscher Sicht gehen gleich zehn Spieler in Tschechien an den Start. Jonas Kölbing hat beim letzten Turnier der Challenge Tour vor zwei Wochen in der Nähe von Prag mit einem beachtlichen achten Platz von sich Reden gemacht. Trotz der unglücklichen Finalrunde von 76 Schlägen (vier über Par) gelang dem Deutschen damit sein bestes Resultat auf der European Challenge Tour. Das macht doch Hoffnung auf mehr. Als 21. in der Jahreswertung trennt Kölbing nicht viel von der so wertvollen Top-15-Platzierung, die ihm am Ende des Jahres eine Tourkarte für die European Tour bringen würde. Auch Alexander Knappe (#39) und Marcel Schneider (#41) sind gut in die ersten vier Turniere der Saison gestartet und wollen diesen Trend in Brno fortsetzen.

Ganz nebenbei winkt in der Finalrunde der D+D Real Czech Challenge noch ein ganz besonderer Preis: Wer den Ball am 495 Yard langen (453 Meter) zwölften Loch (Par 4) am weitesten die Bahn hinunterjagt, bekommt vom Turnier-Sponsor einen Jahresvorrat Bier gestiftet. Na dann, Prost!

Turnier-Informationen:
Platz: Kaskáda Golf Resort
Preisgeld: 200.000 Euro
Deutsche: Christian Bräunig, Nicolai von Dellingshausen, Dominic Foos, Florian Fritsch, Sebastian Heisele, Alexander Knappe, Jonas Kölbing, Aaron Leitmannstetter, Philipp Mejow, Marcel Schneider, 
Stars: Richard Bland, Grégory Havret, Francesco Laporta, Adrian Meronk, Antoine Rozner, Connor Syme



Web.com Tour: Evans Scholars Invitational


Glenview, USA - Auf Rang 56 in der Jahreswertung der Web.com Tour muss Max Rottluff nicht unzufrieden mit seiner bisherigen Saison auf der zweiten Liga in den USA sein. Zumal dem Deutsche in den letzten Wochen mit einem zwölften Platz bei der Savanna Golf Championship sowie Rang sechs bei der KC Golf Classic durchaus vorzeigbare Ergebnisse gelungen sind. Allerdings fehlte ihm die Konstanz, regelmäßig oben mitzuspielen, um sich auch Mal die Chance auf eine Platzierung ganz oben auf dem Leaderboard zu geben.

Wenn sein Spiel im The Glen Clus so stark ist wie seine Performance mit dem Milchkännchen, ist ein Sieg nur eine Frage der Zeit.

Turnier-Informationen:
Platz: The Glen Club
Preisgeld: 550.000 US-Dollar
Deutsche: Max Rottluff
Stars: Lanto Griffin, Scottie Scheffler, Roby Shelton


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE