Martin Kaymer überzeugt zum Auftakt 16.11.2017

Martin Kaymer
Guter Auftakt für Martin Kaymer in Duabi
Patrick Reed
Spitzenreiter Patrick Reed
Tommy Fleetwood und Justin Rose
Tommy Fleetwood und Justin Rose
0
Dubai, VAE – Martin Kaymer gelingt ein starker Auftakt in das Saisonfinale der European Tour. Patrick Reed schießt am tiefsten.

Martin Kaymer kann seinen Aufwärtstrend weiter bestätigen. Der Deutsche, in der Vorwoche Fünfter bei der Nedbank Golf Challenge in Südafrika, eröffnete die DP World Tour Championship mit einer 68 und mischt oben mit auf dem Tableau.

Kaymer beendete sowohl die vorderen als auch die hinteren Neun mit drei Birdies, einem Bogey sowie fünf Pars und schrieb zwei Mal 34 Schläge auf den Halbrunden auf die Score-Karte. Nach Runde eins des Saisonfinals teilt er den zehnten Rang.

Kaymer liegt aktuell auf dem 35. Rang des Race to Dubai. Aktuell hat er knapp über eine Million Euro in diesem Jahr eingespielt. Ein Sieg in Dubai würde Kaymer wohl unter die besten Zehn der Wertung spülen. Diese erhalten ihren Anteil an einem Bonuspool in Höhe von fünf Millionen U.S.-Dollar.

Die Führung sicherte sich Patrick Reed. Der U.S.-Amerikaner kam mit 65 Schlägen (-7) von der RUnde zurück und führt einen Schlag vor Justin Rose und Scott Hend. 

Tommy Fleetwood, der aktuell Führende im Race to Dubai erwischte mit 73 Schlägen (+1) keinen guten Auftakt.

  • Platz: Earth Course, Jumeirah Golf Estates
  • Preisgeld: 8 Millionen U.S.-Dollar
  • Deutsche: Martin Kaymer
  • Österreicher: Bernd Wiesberger
  • Stars: Tommy Fleetwood, Justin Rose, Sergio Garcia, Jon Rahm

Stand nach Runde 1/4:

1. – Patrick Reed (-7)
T2. – Justin Rose, Scott Hend (-6)
T4. – Matthew Fitzpatrick, Alexander Levy, Paul Dunne, Ryan Fox, Fabrizio Zanotti, Alexander Björk (-5)
T10. – u.a. Martin Kaymer (-4)
---
T32. – u.a. Bernd Wiesberger (-1)
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE