Masson stürmt in Top 10 05.08.2017

Caroline Masson
Caro Masson liegt vor der letzten Runde in den Top 10.
In-Kyung Kim
Souverän in Führung: In-Kyung Kim
Inbee Park
Beste Runde des Tages (64, -8): Inbee Park
Sandra Gal
Sandra Gal spielt eine solide dritte Runde.
Greg Owen
Greg Owen führt die Barracuda Championship an
Thomas Pieters
Geteilte Führung bei der WGC - Bridgestone Invitational: Thomas Pieters und ...
Zach Johnson Rory McIlroy
... Zach Johnson. Rory McIlroy (li.) liegt auf T5.
Bernhard Langer
Geteilter 20. Rang bei der 3M Championship: Bernhard Langer
0
LPGA / LET: Ricoh Women's British Open

Fife, Schottland - Caroline Masson legt am dritten Tag des Damen-Majors auf dem Kingsbarns Golf Links eine starke 67er-Runde (-5) hin und geht als geteilte Siebte in den Sonntag. Mit insgesamt acht unter Par (zuvor 69, 72) rangiert sie nur drei Schläge hinter der Zweitplatzierten Moriya Jutanugarn (-11). In-Kyung Kim kann ihre Führung weiter ausbauen und liegt mit 17 unter deutlich an der Spitze des Leaderboards.

Drei Birdies und ein fantastisches Eagle an der Fünf (Par 4) gelingen Masson auf den Front Nine. Nach dem Turn spielt die Gladbeckerin mit einem Birdie und einem Bogey Even Par. Sandra Gal notiert ihre zweite 70er-Runde in Folge (-2) und liegt nach ihrem Par-Auftakt insgesamt mit vier unter auf Position T40. 

Die beste Rundes des Tages liefert Inbee Park (Südkorea) mit 64 Schlägen (-10, T4.) ab.



PGA Tour: Barracuda Championship
Reno, Nevada/USA - Greg Owen übernimmt im Montreux G&CC mit 37 Punkten die Führung. Ein Doppel-Bogey an der 18 kostet ihn im modifizierten Stableford-Modus zwar drei Punkte, allerdings liegt er trotzdem fünf Punkte vor den geteilten Zweiten Derek Fathauer und Stuart Appleby.

Mit nur einem Zähler hinter Fathauer und Appleby sorgt Ricky Barnes am dritten Tag für Aufsehen. Mit sieben Birdies auf den zweiten Neun und insgesamt neun Birdies schiebt er sich um 15 Plätze bis auf Rang vier nach vorne und freut sich über den Turniermodus: "Zum Glück kannst du in diesem Format Bogeys relativ leicht ausmerzen, wenn du genügend Birdies spielst". Seine zwei Bogeys auf den ersten neun Löchern fallen so kaum ins Gewicht. 

Die US-Amerikaner Dicky Pride, Ben Martin und Richy Werenski fallen mit nun 30 Punkten auf den geteilten fünften Platz zurück, sind aber in guter Position für den Finalsonntag. Der Deutsche Alex Cejka kann sich um 18 Plätze verbessern und liegt mit 19 Punkten auf T42. 



PGA Tour / European Tour: WGC - Bridgestone Invitational
Akron, Ohio/USA – So schnell kann es gehen. Major-Sieger Jimmy Walker führte nach Tag zwei und seiner starken 65er-Runde im Firestone Country Club das exklusive Teilnehmerfeld an. Doch am Samstag reicht eine desaströse 74 (+4) samt zwei Bogeys sowie zwei Doppel-Bogeys und er fällt auf T10 zurück. Die Führung haben Zach Johnson und Thomas Pieters inne.

Der Belgier Pieters (66), der schon nach der ersten Runde an der Spitze gestanden hatte, legt eine turbulente dritte Runde hin. Mit fünf Birdies bei einem Bogey auf den ersten Neun gestartet, kommen jeweils drei weitere Bogeys und Birdies auf den zweiten Neun dazu. Darunter auch ein Zungenschnalzer mit dem Eisen über die Bäume, genau aufs Grün des zweiten Lochs. 

Zach Johnson benötigt am Samstag nur 65 Schläge und liegt nun gemeinsam mit Pieters in Front (201/-9). Die beste Runde des Tages (63) spielt der Australier Scott Hend, der sich damit mit einem Zähler Vorsprung auf Hideki Matsuyama auf Rang drei schiebt. 

Rory McIlroy verliert nach einer 68 und auf T5 liegend etwas den Anschluss (204/-6). Jordan Spieth büßt mit eins über Par (71) gar zehn Plätze ein und findet sich auf T16. Bernd Wiesberger leistet sich eine Runde mit zwei über Par und fällt auf den geteilten 45. Rang zurück. 


PGA Tour Champions: 3M Championship
Blaine, Minnesota/USA - Bernhard Langer liegt eine Woche nach seinem Major-Sieg bei der British Senior Open auf T20. Es führt das amerikanische Trio Goydos, Sauers und Perry. 

Bernhard Langer zeigt sich auch in Minnesota in prächtiger Form. Nach seiner 69er-Auftaktrunde legt er eine 66 nach. Dabei gelingen ihm sieben Birdies bei einem Bogey. Ihn trennen fünf Zähler von der Spitze rund um das Trio Goydos, Sauers, Perry. Goydos katapultiert sich nach einer 60 samt zehn Birdies und einem Eagle von Rang 31 auf Platz 1. 


Web.com Tour: Ellie Mae Classic
Hayward, Kalifornien/USA - Titelverteidiger Stephan Jäger fällt weiter zurück. Jeremy Paul, der zweite Deutsche im Feld, steigert sich. In Führung liegt Andrew Yun aus den USA.

Stephan Jäger wird seinen Triumph aus dem letzten Jahr nicht wiederholen können. Nach Runden von 67, 68 und 70 (205/-5) fällt er auf den geteilten 46. Rang zurück. Um so erfreulicher die kontinuierliche Steigerung des anderen Deutschen, Jeremy Paul. Nach zwei guten 68er-Runden kann sich der 23-jährige aus Viernheim mit einer 66 nochmals verbessern. Er befindet sich auf einem erfreulichen geteilten 22. Platz. 
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE