62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Masson vorne mit dabei 11.12.2015

Caroline Masson
Shanshan Feng
Shanshan Feng
Nina Holleder
0
Dubai, VAE - Caroline Masson liegt nach drei von vier Runden beim Saisonfinale der Ladies European Tour auf dem geteilten 4. Platz (-5). Ihre Chancen auf den Sieg in Dubai sind trotzdem nur theoretischer Natur. Denn Shanshan Feng (-15, 1.) aus China ist zehn Schläge entfernt. Nach ihrem Durchhänger am zweiten Tag, als Masson eine 75er-Runde (+3) notieren musste und im Leaderboard zurückfiel, zeigt die Gladbeckerin am Freitag ihre Klasse. Ihr gelingen sechs Birdies, dabei muss sie nur ein Bogey aufschreiben - eine starke Bilanz. Mit ihrem 54-Loch-Ergebnis von -5 teilt sie sich nun vor der Finalrunde den 4. Platz. Ebenfalls eine Runde fünf Schläge unter Par legt die souverän Führende im Emirates Golf Club hin. Shanshan Feng aus China hält sich in Runde 3 an ihren Score: 67 Schläge. So viele benötigte sie schon in den beiden Auftaktrunden. Insgesamt steht sie damit bei -15 und verweist Thidapa Suwannapura (-10) und Jade Schaeffer (-6) auf die Plätze 2 und 3. Von den insgesamt acht gestarteten deutschen Proetten haben es neben Masson noch Nina Holleder und Steffi Kirchmayr in die beiden Finalrunden geschafft. Holleder bleibt am Freitag zwei Schläge über Par (74), büßt sieben Ränge im Vergleich zum Vortag ein und liegt mit +5 nun auf dem T55. Platz. Einen Schlag mehr benötigt Steffi Kirchmayr für ihre 54 Löcher. Sie teilt sich mit +6 den 59. Rang. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE