52018
Coverstory: MARTIN KAYMER KAYMER KRITISCH
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Master Smith 04.12.2015

Beim Frühstück: Legende Horton Smith
Die ersten fünf Masters Sieger beim Fototermin 1939: Horton Smith, Byron Nelson, Gene Sarazen, Henry Picard und Ralph Guldahl (v. l.)
Vor dem Sieg: Einschlagen auf der Range für den Triumph
Die Unterstützung darf nicht fehlen: Horton Smith mit Ehefrau in Augusta
Jones schaute zu: Smith machte auch 22 Jahre nach seinem ersten Masters-Sieg eine gute Figur
0
Seriensieger, Wunderknabe, bester Putter seiner Zeit und unbesiegt beim Ryder Cup. Doch ein Triumph ließ ihn zur Legende werden: Der Sieg beim ersten Masters 1934 in Augusta. Gut aussehend, top gestylt, schlank, groß: Ein Mann, der ins Auge stach und die Frauenherzen höher schlagen ließ. Ein Typ, der nicht nur gut aussah, sondern auch ein begnadeter Golfer war. In Zeiten der Wirtschaftskrise deklassierte er die Konkurrenz nach Belieben. Doch als 1934 das Turnier der Turniere, das Masters, zum ersten Mal ausgetragen wurde, nutzte er die Gunst der Stunde und machte sich unsterblich. Als erster Golfer der Geschichte durfte Horton Smith in das „Green Jacket“ schlüpfen. Hier klicken für ausführlichen Bericht


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE