72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Mission Ryder Cup 14.09.2015

Bernd Wiesberger
0
Wien – Er ist das Aushängeschild der Kampagne. Bernd Wiesberger stellt bei der Pressekonferenz der Ryder Cup Bewerbung Österreichs noch einmal deutlich heraus, welche Qualitäten die Alpenrepublik für die Austragung des Ryder Cup 2022 hat. Auch sonst hat Wiesberger viel vor. Die Konkurrenz schläft nicht: Die Regierung Österreichs steht geschlossen hinter dem Projekt Ryder Cup in Wien und das Konzept „Heart of Europe“, das auch die umliegenden Nachbarländer wie Slowakei, Tschechien & Co als Partner Nations“ ins Boot holt, hat Österreich zu einem ernsthaften Konkurrenten für Deutschland gemacht. „Als wir uns vor einem Jahr zu dem Schritt entschlossen haben, uns um den Ryder Cup 2022 zu bewerben, waren wir die klassischen Underdogs. Heute, 12 Monate später, sind wir ein potentieller Kandidat für das drittgrößte Sportevent der Welt und agieren auf Augenhöhe mit unseren Mitbewerbern Deutschland, Spanien und Italien. Zumal wir nicht nur die 5 wichtigsten Kriterien für die Ausrichtung zu 100 Prozent erfüllen.“ Das erklärte ÖGV-Generalsekteträr Rober Fiegl bei der Pressekonferenz am vergangenen Montag in Wien, die sogar live vom ORF übertragen wurde. Unter dem Slogan „Ryder Cup in the Heart of Europe“ unterstützte ein Miteinander von insgesamt 9 Partnerländer die Bewerbung Österreichs. „Das ist eine großartige Idee, an die niemand zuvor gedacht hat. Und wenn man schaut, wie Österreich liegt, dann ist das für uns eine große Chance, den Golfsport in unseren Ländern weiter zu entwickeln“, sagt Seth Underwood (Bulgarischer Golfverband) stellvertretend für alle neun Partnerländer. Und Robert Fiegl ergänzt: „Stellen wir uns vor, was das für ein Bild wäre, gäbe es 2022 am Roten Platz in Moskau Public Viewing zum Ryder Cup.“ Österreich Topgolfer Bernd Wiesberger, selbst aussichtsreicher Kandidat für die nächsten europäischen Ryder Cup-Teams, steht ebenfalls voll hinter der rot-weiß-roten Ryder Cup Bewerbung. Wiesberger: „Der Ryder Cup ist das großartigste Golfevent und jeder, der ihn schon gespielt hat, erzählt voller Euphorie darüber. Das ist Gänsehautfeeling pur. Und ich bin stolz, was Österreichs Ryder Cup Bewerbungsteam schon geleistet hat. Es wäre einfach unfassbar, würden wir 2022 den Ryder Cup in Österreich haben.“ Nach einer vierwöchigen Golfpause wird Wiesberger kommende Woche wieder ins Geschehen auf der European Tour eingreifen und geht ab Donnerstag bei der 72. Open d'Italia an den Start. Die Entscheidung, welche der vier Nationen den Ryder Cup 2022 erhält, wird für Ende Oktober, Anfang November erwartet. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE