72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Miyazato prescht nach vorne 10.05.2015

Ai Miyazato
Na Yeon Choi
Sandra Gal
Michelle Wie
0
Naples, Florida – Nach dem ersten Tag der CME Group Titleholders war Ai Miyazato auf dem Leaderboard noch im Mittelfeld zu finden, in der zweiten Runde preschte die Japanerin nach vorne und übernahm die Führung bei dem mit 1,5 Millionen U.S.-Dollar dotierten Event der LPGA Tour. Mit neun Birdies und einem Bogey auf der Scorekarte spielte Miyazato mit 64 Schlägen (-8) das beste Turnierergebnis bisher, übrigens auch neuer Platzrekord, und übernahm mit zehn unter Par die Führung. Ihr dicht auf den Fersen ist Na Yeon Choi, die eine 68 (-4) ins Clubhaus brachte und mit neun unter Par Platz zwei einnimmt. Suzann Pettersen, eine der drei Führenden nach der ersten Runde, kam über eine 71 (-1) nicht hinaus und ist mit sieben unter Par auf dem geteilten dritten Rang zu finden. Zu ihr gesellte sich auch Sun Young Yoo mit 71 Schlägen, die ebenfalls zum Führungs-Trio gehörte. Die Dritte im Bunde, So Yeon Ryu, benötigte 72 Schlägen (Par) und ist auf Rang sieben zurückgefallen. Diesen Position nimmt auch Sandra Gal ein, die einen riesigen Sprung nach vorne machte. Mit einer 68 (-4) und insgesamt sechs unter Par weist die einzige deutsche Akteurin im Feld ein Gesamtergebnis von sechs unter Par auf. Stress hat weiterhin Michelle Wie. Da selbst Putts aus 50cm das Loch nicht fanden, notierte die Amerikanerin nach ihrer 81 (+9) vom Donnerstag eine 77 (+5) und nimmt mit 14 über Par weiterhin den letzten Platz ein. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE