golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Neue Entwicklung bei neuem Driver 24.11.2016

Wilson Staff Triton Driver
Wilson Staff Triton Driver
Wilson Staff Triton Driver
Wilson Staff Triton Driver
Wilson Staff Triton Driver
Wilson Staff Triton Driver
0
Neue und völlig ungewöhnliche Wege ist Wilson Staff bei der Entwicklung seines neuesten Drivers gegangen. Elf Design-Teams kämpften in einer richtigen Casting-Show fürs Fernsehen darum, dass ihr Driver gewinnt und von Wilson hergestellt wird. 

Nach 16 Monaten und viel Arbeit mit dem Entwickler-Team von Wilson freut sich Sieger Eric Sillies – von Beruf Industriedesigner – über 500.000 Dollar Preisgeld. Der Weg hat sich gelohnt: Golfer weltweit erwartet jetzt ein völlig revolutionäres Design. 

In der kompetenten Jury saßen neben Tim Clarke, General Manager Wilson Golf Global, auch Wilson Staff Player und zweifacher PGA Tour Sieger Kevin Streelman sowie Frank Thomas, ehemaliger Technischer Direktor des amerikanischen Golfverbandes. "Es war eine neue und lustige Erfahrung, mit Menschen und Konzepten von außerhalb der Golfindustrie zu arbeiten. Ich bin sehr stolz auf die Arbeit der Wilson Ingenieure und vielleicht noch wichtiger, die endgültige Qualität und Leistung des Triton Drivers. Dies ist wirklich ein Weltklasse-Produkt ", sagt Michael Vrska, Wilson Golf Global Director of Innovation.


Der Wilson Staff Triton Driver zeichnet sich laut Hersteller vor allem durch fünf Merkmale aus: 

Visible Swing Technology - Am auffälligsten ist sicherlich der ballbreite Strich beim Ansprechen, der beim perfekten Ausrichten und Treffen des Balles hilft – und zwar extrem regelmäßig. 

Changeable Soles - Erstmalig wird bei diesem Driver auch die Sohle einfach mit wenigen Schrauben ausgetauscht. Die Titan-Sohle wiegt 22 Gramm und sorgt für einen hohen Abflug des Balles mit perfektem Spin – passend für die meisten Golfer. Die Carbon-Sohle wiegt nur neun Gramm, ideal für Spieler die eine flachere Flugbahn mit weniger Spin suchen. 

Moveable Weights - Drittes Merkmal sind austauschbare Gewichte – hier sind 18 Kombinationen möglich um den Ballflug weiter zu optimieren.  

Adjustable Hosel  - Der perfekte Ballflug für jeden Golfer, dieses Ziel hat auch das Fast Fit Hosel System mit sechs Einstellungen (3 Loft- und 3 Draw-Einstellungsoptionen)

Aldila Rogue Shaft - Letzter Baustein in diesem System ist der hochwertige Aldila Rouge Tour Silver 125 MSI Schaft. 

Der Driver ist ab 25. November 2016 exklusiv in allen GolfHouse Filialen in Deutschland und Österreich zum Preis von 449,99 Euro erhältlich.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE