52018
Coverstory: MARTIN KAYMER KAYMER KRITISCH
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Obama verhagelt Paar die Hochzeit 05.01.2015

Barack Obama
Barack Obama
Barack Obama
0
Kailua, Hawaii - Mit seiner Leidenschaft für den Golfsport hat U.S.-Präsident Barack Obama ein Brautpaar beinah um seine Trauung gebracht. Die beiden Marine-Offiziere planten an Loch 16 des Mid-Pacific Country Clubs auf der Insel Oahu zu heiraten - bis der Präsident Golf spielen wollte. Wie die meisten Brautpaare hatten auch Natalie Heimel und Edward Mallue den Ort an dem sie sich das Ja-Wort geben möchten sorgfältig gewählt. Sie entschieden sich das 16. Grün des Mid-Pacific Golfplatzes auf dem U.S.-Marinestützpunkts der hawaiianischen Insel Oahu. Alles war fest geplant, bis das Paar am Abend vor der Trauung einen Anruf aus dem Weißen Haus erhielt. Die Zeremonie könne nicht wie geplant durchgeführt werden, da sich Präsident Barack Obama für den Folgetag zum Golfspielen im Mid-Pacific Country Club aufhielte, teilte man den beiden U.S.-Marine-Offizieren mit. U.S.-Medien zufolge war die Braut über diese Nachricht sehr erzürnt, schließlich sei die Hochzeit seit langem geplant gewesen. Trotzdem mussten sich Heimel und Mallue nun den Golfgelüsten des Präsidenten beugen und ausweichen. Nach Angaben des Country Clubs fand sich dafür letztlich ein noch schönerer Ort als der ursprünglich geplante. So fand die Trauung trotz der Golfleidenschaft des Präsidenten statt. Dem war die Angelegenheit nachher offenbar äußerst unangenehmen: "Obama rief gerade persönlich meine Schwester und ihren neuen Ehemann an, um sich für die durchkreuzte Golfplatz-Hochzeit zu entschuldigen", twitterte die Schwester der Braut einen Tag nach der Trauung. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE