72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

45 Löcher vor der Haustüre 02.02.2018

Öschberghof
45 Löcher Golfvergnügen (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
Der East Course (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
Die Kaminecke im Öschberghof (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
Ein Blick in die neue Lobby (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
25 Meter langes Hallenschwimmbad (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
Wohlfühlen im Asia Spa (Foto: Öschberghof)
Öschberghof
Die frisch renovierten Zimmer (Foto: Öschberghof)
0
Anfang Mai geht der neue Öschberghof an den Start. Die Highlights: Ein komplett neu gebautes Gebäude in puristischem Design, dazu ein neues SPA über 5.000 Quadratmeter und ein Golfangebot über 45 Löcher, alle innerhalb von fünf Minuten erreichbar. 

Bereits bei der Anfahrt zum neuen Öschberghof, in Donaueschingen der unweit von Schwarzwald, Bodensee und Schweiz liegt, stechen die Veränderungen ins Auge. Überzogen mit gefalztem Metall reflektiert das Resort mit einer Gesamtfläche von 180 Hektar Sonne und Licht. Über eine Vorfahrt gelangt man zur neuen Hotelhalle, die sich mit Bibliothek, Kaminecke sowie Tagesbar im Wohnzimmer-Charakter präsentiert. Das Auto verschwindet in der neuen Parkgarage mit 140 Stellplätzen.  

45 Löcher und das neue ÖSCH SPA

Golf ist einer der Schwerpunkte im neuen Öschberghof mit einem Golfangebot über 45 Löcher. Sowohl der neue 18-Loch East Course und der 9-Loch West Course als auch der 18- Loch Old Course, der nach einer Renovierung zur aktuellen Golfsaison wieder eröffnet wird, sind zu Fuß vom Hotel aus zu erreichen. Ebenso die neue Driving Range, die ausgebaute Caddy-Halle sowie das Akademiegebäude.

Der Wellness- und Fitnessbereich im ÖSCH SPA wird über 5.000 Quadratmeter ausgebaut, wobei 450 davon dem Thema Fitness gewidmet sind – mit modernen Geräten von Technogym und einer Outdoor-Multifunktionsanlage von KOMPAN. Das ÖSCH SPA verspricht diverse Wohlfühl-Erlebnisse in den Bereichen Energy, Harmony, Asia und Ladies und wird vom Experten Klafs ausgestattet, der hier mit der neuen Eislounge unter anderem einen Prototypen in Szene setzt. Weitere Highlights: das 25 Meter lange Hallenschwimmbad und der 20 Meter lange Infinitypool. Das Hotel will zudem mit einigen Behandlungen für spezielle Zielgruppen, zum Beispiel eine Massage mit Golfbällen, in sieben Behandlungs-Lofts mit Tageslicht punkten.

Bis Ende 2018: 125 Zimmer, neue Restaurants und eine neues Tagungszentrum

Bis Ende 2018 soll die Zimmeranzahl von 68 auf 125 erhöht werden, so dass insgesamt 109 Zimmer und 16 Suiten buchbar sind. Dafür wurde ein komplett neues Gebäude errichtet und die bestehenden Zimmer an das neue, moderne Design angepasst. Kulinarisch steht den (externen wie Hotel-) Gästen neben der Pizzeria und Trattoria Hexenweiher und der Öventhütte das neue Chalet zur Verfügung, das unmittelbar neben dem Hoteleingang errichtet wurde. Im Herbst 2018 soll es vom neuen Restaurant Esszimmer (220 Plätze) abgelöst werden. Dann steht mit dem Fine Dining Restaurant Ösch Noir (50 Plätze) eine weitere Alternative zur Verfügung. Die umgestaltete Bar wird im März eröffnen. 

Wo früher der Haupteingang zu finden war, entsteht aktuell das neue Tagungszentrum mit sechs Räumen inklusive einem 400 qm großen Festsaal und Boardroom. Der große Umbau fand im Öschberghof bei laufendem Betrieb statt. 

Das Doppelzimmer mit Frühstück und Nutzung des Wellness- wie Fitnessbereichs kostet pro Person im Doppelzimmer ab 221 Euro.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE