72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Pace zum Dritten 10.05.2015

Lee-Anne Pace
Anja Monke
0
Helsinki, Finnland - Mit einer 69 (-2) in der Finalrunde hat Lee-Anne Pace das Finnair Masters in Helsinki mit drei Schlägen Vorsprung gewonnen. Die 29-jährige Südafrikerin erzielte nach drei Runden einen Gesamtscore von 199 Schlägen (-14), Zweite wurde die Schottin Vikki Laing. Der Sieg war bereits Titel Nummer drei in der Saison, zuvor war Pace bereits bei den Deutsche Bank Ladies Swiss Open und den S4C Wales Ladies Championship of Europe erfolgreich. Für den Titel in Skandinavien gab es 30.000 Euro Preisgeld. "Ich denke, dass ich derzeit nach den Sternen greifen könnte. Mein Ziel ist es eine der beste Spielerinnen der Welt zu werden." Mit dem Titel hat sie nun 248.529,93 Euro verdient und führt die Geldrangliste mit 43.660 Euro vor Melissa Reid (England) an. “Es war gar nicht so schwer, keine Spielerin hat wirklich Druck auf mich ausgeübt. Alle hatten ihre Schwierigkeiten. Ich wollte den Sieg, um den Abstand zu Mel Reid zu vegrößern", so Pace. Den dritten Platz teilten sich Lisa Holm Sorensen (Dänemark), Christel Boeljon (Niederlande), Mollie Fankhauser (USA) und Carin Koch (Schweden - alle 206/-7). Anja Monke landete am Ende auf dem geteilten 15. Platz (212/-1). Am Cut gescheitert: Denise-Charlotte Becker, Eva Steinberger (Österreich).


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE