62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Park in Führung, Masson bleibt dran 18.08.2016

Inbee Park aus Südkorea führt das Leaderboard an
Caro Masson spielt weiterhin sehr solide
Neuer olympischer Rekord durch Stacy Lewis
Brooke Henderson gelingt eine Bogey-freie 64
Sandra Gal bekommt auf den Back Nine Probleme
0
Barra da Tijuca, Brasilien - Führungswechsel nach der zweiten Runde des olympischen Damen-Golfturniers. Inbee Park aus Südkorea führt nach einer 65er-Runde das Leaderboard mit zehn Schlägen unter Par an. Ariya Jutanugarn, nach der Auftaktrunde in Führung, fällt mit einer Even Par-Runde (71) auf den T8. Platz zurück. Caroline Masson spielt weiter stark, Sandra Gal rutscht ab. 

Wind und hohe Temperaturen machen den Profi-Golferinnen auf dem Olympic Course auch am zweiten Tag zu schaffen. Mit eins unter Par auf den Front-Nine startet Caro Masson aus Gladbeck solide. Auf den zweiten Neun muss sie nach einem Birdie an der Zwölf ein Bogey und ein Doppel-Bogey auf den Löchern 13 und 14 hinnehmen. Mit drei Birdies auf den letzten vier Löchern kämpft sich die 27-Jährige jedoch stark zurück und liegt nach einer weiteren 69er-Runde (-2) auf Platz T17 – und damit derzeit vier Schläge hinter dem Bronze-Rang. 

Massons deutsche Kollegin, Sandra Gal, startet ebenfalls gut in ihre zweite Runde. Ihr gelingen auf den ersten sechs Löchern zwei Schlaggewinne. Doch fünf Bogeys im weiteren Verlauf lassen sie weit zurückfallen. Mit einer 74 (+3) belegt die Düsseldorferin nach 36 von 72 Bahnen den geteilten 43. Rang. 

Rekordrunde durch Lewis
 
Einen neuen Olympiarekord stellt die U.S. Amerikanerin Stacy Lewis auf, die mit elf Birdies - vier auf den letzten vier Löchern - bei einem Doppel-Bogey und einem Bogey eine außergewöhnliche 63er-Runde (-8) spielt und sich auf Platz zwei vorschiebt. Inbee Park aus Südkorea liefert indes eine fehlerfreie Back Nine ab - mit vier Birdies - und geht mit ihrer 66er-Runde (-5) in Führung. 

Brooke Henderson aus Kanada schiebt sich mit einer beeindruckenden Bogey-freien 64 (sieben Birdies, fünf davon auf den letzten sechs Löchern) auf den geteilten Bronze-Rang vor. Christine Wolf aus Österreich spielt eine 69 (-2) und liegt damit zur Halbzeit des Turniers auf Platz T28. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE