Perfekt putten im Indoorcenter 10.01.2018

Ideallinie: GC Velbert-Geschäftsführer Michael Ogger visiert mithilfe des PuttView-Systems seine Puttlinie an
Ideallinie: GC Velbert-Geschäftsführer Michael Ogger visiert mithilfe des PuttView-Systems seine Puttlinie an
Das PuttView-System bietet verschiedene Simulationsprogramme an
Das PuttView-System bietet verschiedene Simulationsprogramme an
Das PuttView-System bietet verschiedene Simulationsprogramme an
Das PuttView-System bietet verschiedene Simulationsprogramme an
Mit dem Premium-BeO-Putter und PuttView-Hilfe ins Loch
Mit dem Premium-BeO-Putter und PuttView-Hilfe ins Loch
PuttView: Das innovative Putt-Trainingssystem wird über eine App auf dem Tablet oder Computer gesteuert
PuttView: Das innovative Putt-Trainingssystem wird über eine App auf dem Tablet oder Computer gesteuert
Es werden verschiedene Spiele und Trainingsmodi programmiert und abgespielt
Es werden verschiedene Spiele und Trainingsmodi programmiert und abgespielt
Im Winter zieht es Golfer nach drinnen. Okay, manch Hartgesottener packt sich in dicke Klamotten und stapft auch bei Eiseskälte noch über die Fairways. Doch für die meisten ist eine kurze Einheit auf der Range das höchste der Gefühle.

Indoor-Training ist angesagt. In diesem Segment setzt sich der Golfclub Velbert-Gut Kuhlendahl von den meisten Anlagen in Deutschland ab.

Dafür gibt es drei entscheidende Gründe: Zum einen wäre da die Größe des Indoor-Trainingscenters. Auf 1.000 Quadratmetern bietet der GC Velbert den Golfern im Bergischen Land verschiedene Trainingsbereiche. Golf-Fitness mit Kraft- und Kardiotraining sowie angeschlossener Physiotherapie-Praxisgehören ebenso dazu wie ein Kurzspiel-, Fitting- und Puttingbereich. Auch das lange Spiel kann an mehreren Abschlagplätzen im Center analysiert und passende Schläger können gefittet werden.

PuttView projiziert die Indellinie

Womit wir beim zweiten Qualitätsmerkmal des Indoorcenters sind – dem Putting-Grün. Hier hat der Golfclub mit dem anspruchsvollen 18-Loch-Platz viel Geld investiert. Vom Hamburger Unternehmen Viewlicity ließ Geschäftsführer Michael Ogger das Trainingssystem PuttView einbauen.

Mithilfe von zwei in der Decke integrierten Beamern projiziert das System die perfekte Puttlinie durch einen Lichtstrahl auf das Grün. Den Start- und Endpunkt kann man mithilfe einer App auf dem Tablet oder Computer selbst bestimmen. Dank einer exakten Vermessung des Putting-Grüns im Vorfeld berechnet die Software auch Breaks und unterschiedliche Putt-Geschwindigkeiten (exakt bis zum Loch, 30 Zentimeter darüber hinaus etc.) mit ein.

Perfektes Equipment für jeden

"Wir wollen unseren Mitgliedern und Trainingsgästen immer optimale Bedingungen für ihr Training bieten – auch im Winter. PuttView ist dafür neben unserem Kraft- und Kardiobereich und den Fitting-Stationen mit Schwunganalyse eine ideale Trainingshilfe", sagt GC Velbert-Geschäftsführer Ogger.

Er verweist zudem auf die riesige Auswahl von Puttern. Das gesamte Spektrum von Odyssey, Ping und Scotty Cameron ist im Center ausgestellt, ebenso wie Premium-Putter von BeO oder Caledonia. "Hier findet jeder sein persönlich perfektes Equipment", nennt Ogger das dritte Qualitätsmerkmal des Centers. Und damit die Leistung mit dem Equipment auch stimmt, holt der GC Velbert aus seinen Trainingsmöglichkeiten das Optimum heraus.


Mehr über PuttView:


Artikel zu diesem Thema:
AUCH VON INTERESSE