golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Platz drei und seine Folgen 03.06.2019

Zurück unter den Top 100: Martin Kaymer
Zurück unter den Top 100: Martin Kaymer
0

Martin Kaymer spielt beim Memorial lange um den Sieg und wird am Ende Dritter. Ein Top-Ergebnis mit angenehmen Folgen. Die interessantesten Zahlen der Woche in Quick and dirty.


 

27,2...

... Punkte fährt Martin Kaymer für Platz drei beim Memorial Tournament in der Weltrangliste ein. Die Folge: der Sprung von Platz 186 auf Position 97 im OWGR. Kaymer ist zurück unter den 100 besten Golfspielern der Welt.

78...

... Plätze ging es im FedExCup nach vorne für den Deutschen. Aktuell rangiert Kaymer dort auf Platz 120. Ein wichtiger Befreiungsschlag zur richtigen Zeit. Denn die besten 125 verlängern ihre Spielberechtigung auf der PGA Tour um ein Jahr und bestreiten im August das erste Playoff-Turnier. Stand jetzt ist Kaymer dabei.

618.800...

... U.S.-Dollar erhält Kaymer für sein Top-Ergebnis beim Memorial. Der Sieger Patrick Cantlay freut sich über einen Scheck über 1,638 Millionen U.S.-Dollar.

66... 

Schläge benötigte Esther Henseleit in Durchgang eins der U.S. Women's Open, ihrer ersten Runde überhaupt bei einem Major-Turnier. Ihr Fazit: "Eine komplett neue Erfahrung, hier vor diesen mächtigen Tribünen und Menschenmassen zu spielen. Aber es ist nicht zu viel für mich. Ich genieße es." Henseleit beendete das Turnier auf Position 30.

62...

Schläge (-10) zauberte Kevin Sutherland am Sonntag auf die Spielbahnen des Wakonda Golf Club bei der Principal Charity Classic der PGA Tour Champions. Der Lohn: Die Teilnahme am Stechen gegen Scott Parel, das Sutherland mit dem elften Birdie des Tages für sich entschied. Seine 13 abschließenden Löcher beendete Sutherland mit zehn unter Par.

12..

... Grüns in Serie vom Start weg traf Tiger Woods am Sonntag während seiner abschließenden Runde. Dann verlor er etwas an Präzision und verpasste vier der folgenden sechs Puttflächen. Unter dem Strich stand beim Masters-Gewinner eine 67 (-5), die eine Verbesserung auf den neunten Rang zur Folge hatte. Eine gelungene Generalprobe vor der U.S. Open in Pebble Beach.

15...

... Schläge betrug die Differenz zwischen Luke Donalds Runden drei und vier beim Memorial. Während dem ehemaligen Weltranglistenersten am Samstag mit einer 65 ein großer Sprung nach oben auf dem Tableau gelang, ging es durch die 80 im Finale wieder in die andere Richtung. Die Bilanz des Grauens: Donald verpasste am Sonntag 13 Grüns, kassierte sieben Bogeys und ein Doppel-Bogey.

2...

... Driver hatte Phil Mickelson beim Memorial in seiner Tasche. Einen für "kleine, süße Fades", wie Mickelson sie beschreibt, um die Spielbahnen zu treffen, den anderen für die mächtigen Hiebe. Mickelson plant mit dieser Konstellation auch in der Woche der U.S. Open in Pebble Beach. Der Ertrag war beim Memorial noch überschaubar: Runden von 70 und 79 Schlägen führten zu einem vorzeitigen Ende am Freitag. Vier Schläge fehlten für den Einzug ins Wochenende.


10...

... Minuten dauerte die Diskussion zwischen Matt Kuchar und einem Regeloffiziellen am Donnerstag. Der Grund: Ein eingebetteter Ball auf dem Fairway. Kuchar stand keine straflose Erleichterung zu. Denn sein Ball kam nicht in der von ihm verursachten Pitch-Marke zur Ruhe, sondern in einer alten. Der Amerikaner kannte die Regel, fragte dennoch vorsichtig nach einem Free Drop. Seine Argumentation: "Als ich die Zeitlupe sah, dachte ich, vielleicht hat der Ball beim Aufprall eine bestehende Pitch-Marke, in der er zur Ruhe gekommen ist, weiter vergrößert." Der Offizielle glaubte nicht an dieses Szenario, Kuchar musste aus der Pitch-Marke weiterspielen. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE