golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Produktpalette erweitert 27.08.2012

Der Ping Anser-Driver
Ping Anser Fairwayhölzer
Ping Anser Hybrids
Ping Anser Forged Irons
Ping Tour Wedges
Ping Serene Women's Driver
Ping Serene Women's Fairway Woods
Ping Serene Women's Hybrids
Ping Serene Women's Irons
Ping 500 Long Putter
Ping nome 500 Long Putter
Ping Nome 500 Long Putter
0
Ein globaler Player im Golfsegment erweitert seine Produktpalette: Mit den neuen Modellen der Anser-Serie, darunter der erste individuell anpassbare Anser Driver, der Serene Women's-Serie, einem neuen Tour Wedge und dem neuen Nome 500 Long Putter führt Ping sein bewährtes Konzept der Produktion von High-Quality wie High-Performance-Equipment erfolgreich fort. "Unsere neuesten Produkte bestätigen einmal mehr unseren Fokus auf maßgeschneiderte und individuell einstellbare Konzepte in Verbindung mit Technologien, die genau auf die Bedürfnisse des Golfers abgestimmt sind", so John A. Solheim, Ping CEO. "Durch intensives Testen, das beinhaltet auch den direkten Kontakt zum Amateurgolfer, ist es uns gelungen, den Level an Performance in veschiedenen Bereichen auf ein neues Niveau zu heben. Ich nenne da nur den neuen Anser Driver: Hier haben wir ein verstellbares Hosel entwickelt, das die Gewichtsverteilung in keinster Weise beeinflusst. Unser neuer Serene Women's Driver beispielsweise beinhaltet einen perfekt ausbalancierten High-Performance-Schaft, den wir sogar um ein halbes Inch verlängern konnten, ohne zusätzliches Gewicht einbringen zu müssen. Dadurch kann ganz einfach mehr Länge vom Tee generiert werden. In diese oder ähnliche Richtungen gehen die Verbesserungen in all unseren neuen Produkten. Unterm Strich wird der Golfer damit mehr Erfolg und Spaß auf der Runde haben." Anser-Serie Der neue Anser Driver ist der erste individuell verstellbare Driver aus dem Hause Ping. Er verfügt, wie auch die dazu passenden Anser-Fairwayhölzer, erstmals über ein Hosel, über das sich die Schlägerkopfstellung individuell optimieren lässt. In Verbindung mit diversen Schaftoptionen eröffnen sich dem Golfer dadurch schier unzählige Möglichkeiten der Flugkurvenanpassung und -optimierung. Ergänzt werden die Anser-Hölzer durch die Anser-Hybrids mit einem tiefen Schwerpunkt für eine hohe Flugbahn. Eine hohe Flugbahn sollen auch die Anser Forged Eisen generieren, so Ping. Auch hier wurde besondere Aufmerksamkeit auf einen niedrigen Schwerpunkt gelegt, bei gleichzeitig höchstmöglicher Fehlerverzeihung. Ping Anser Driver Loftoptionen: 8,5°, 9,5°, 10,5°, 12° Schäfte: PING TFC 800D (Soft R, R, S, X), Aldila Phenom (R, S), Fujikura Blur Red (R, S, X), Mitsubishi Diamana ‘ahina (S, X) Preis: € 439,- Ping Anser Fairwaywoods Loftoptionen: 14,5° (#3), 16,5° (#4), 18,5° (#5) Schäfte: PING TFC 800F (Soft R, R, S, X) Preis: € 279,- Ping Anser Hybrids Loftoptionen: 17°, 20°, 23°, 27° Schäfte: PING TFC 800H (Soft R, R, S, X) Preis: € 229,- Ping Anser Irons Set: 3-PW Schäfte: PING TFC 800i (Soft R, R, S), Project X (5,0; 5,5; 6,0; 6,5) Preis pro Eisen: € 199,- Ping Tour Wedge Pings neues Tour Wedge verfügt mit den sogenannten Gorge Grooves über eine weitere Innovation aus der Feder der Phoenixer Schlägerschmiede. Dabei handelt es sich um präzisions-gefräste Grooves mit nur einem Ziel: Maximalen Spin bei maximaler Kontrolle zu bieten. "Wir sind der Überzeugung, dass wir mit der Gorge-Technologie das best-performendste Grooves-Design auf dem Markt haben", so John A. Solheim, "indem wir den Produktions-Prozess zu uns nach Phoenix integriert haben, sind wir in der Lage, höchste Qualität und Performance zu garantieren." Die Tour Wedges werden mit drei verschieden breiten Sohlen ausgeliefert, je nach persönlichem Schwungtyp und angepasst an die unterschiedlichsten Spielbedingungen. "Damit bieten wir eine weitere Möglichkeit, das eigene Spiel immens zu verbessern" so Solheim. Loftoptionen Standard-Sole (SS): 47°, 50°, 52°, 54°, 56°, 58°, 60° Loftoptionen Wide-Sole (WS): 54°, 56°, 58°, 60° Loftoptionen Thin-Sole (TS): 58°, 60° Schäfte: PING TFC 169i (L, Soft R, R, S); CFS (Soft R, R, S, X) Preis Stahschaft: € 145,- Preis Graphitschaft: € 169,- Ping Nome 500 Long Putter Einer für alle: Der Nome 500 Long Putter von Ping verfügt über einen Teleskopschaft, der es dem Golfer ermöglicht, seine Länge mit Hilfe eines Schlüssels zwischen 44,5" und 54,5" anzupassen. Der Nome 500 Putter entspricht mit diesem Konzept voll und ganz den Regularien der USGA und des R&A. Das Zielen wird durch eine schwarze Ausrichthilfe sowie weiße Linien erleichtert und das Modell ist "Face-balanced", also so konzipiert, dass der Kopf in der Schwungbewegung nicht seitlich ausbricht, sondern stabil in der Ausrichtung bleibt. Griff: Winn AVS 2-Piece Preis: € 379,- Erhältlich ab/seit: November 2012 Ping Serene Women's-Serie Mit einer komplett neuen Damen-Linie geht Ping an den Start: Die Serene Women's-Linie beinhaltet Driver, Fairwayhölzer, ein Eisen-Hydrid Set sowie eigene Putter. Der Serene Women's Driver sowie die dazu passenden Fairwayhölzer bestechen durch ihre ausladenden Köpfe mit besonders großem Sweetspot. Die ultra-dünne Krone spart Gewicht und hilft dabei, die Schlägerkopfgeschwindigkeit im Treffmoment zu maximieren, was letztlich in mehr Länge resultiert. Der ULT 210 Schaft von Ping wird in zwei Gewichtsklassen ausgeliefert: In der Light-Version mit 52 Gramm und der Ultra Light-Variante mit 45 Gramm. Der Tip-Point, der Punkt also, an dem der Schaft am "meisten biegt", ist relativ nahe am Griff angesiedelt, insgesamt misst der Schaft des Drivers 45". Ping Serene Women's Driver Loftoptionen: 10,5°, 12°, 14° Schaftoptionen: PING ULT 210 Light (52g) und Ultra Light (45g) Preis: € 299,- Ping Serene Women's Fairwaywoods Loftoptionen: 18° (#3), 22° (#5), 26° (#7) Schaftoptionen: PING ULT 210 Light (52g) und Ultra Light (45g) Preis: € 199,- Ping Serene Women's Hybrid/Iron Set Außergewöhnliches Merkmal des neuen Ping Serene Women's Hybrid/Irons Sets ist seine Zusammensetzung: Das "reguläre" Eisen-Set reicht von 5-PW, dabei gibt es zudsätzlich die Möglichkeit auf bis zu drei Hybrids (#4, #5, #6) aufzustocken. Wie so oft, wurde auch hier , bei den Eisen, besonderen Wert auf einen niedrigen Schwerpunkt gelegt. Dieser soll dabei helfen, den Ball schnell und einfach in die Luft zu befördern. Die drei Hybrids im Satz sind traditionell designt und haben ebenfalls vor allem das eine Ziel, nämlich den Ball schnell in die Luft und auf einer langen Flugbahn zum Ziel zu befördern. Eisen: 5-PW, SW (52°), LW (58°) Hybrids: #4 (22°), #5 (26°), #6 (30°) Schaftoptionen: PING ULT 210 Light (Hybrid: 58g; Eisen: 55g) und Ultra Light (Hybrid: 50g; Eisen: 48g) Preis pro Schläger: € 119,- für Eisen wir Hybrids, wenn im Set erworben. Einezlpreis Hybrids: € 165,-, wenn einzeln erworben. Ping Serene Women's Putters Last but not least verfügt die Serene-Serie von Ping auch über eine eigene Putter-Familie. Außergewöhnlich ist hier das Design der Grooves auf der Schlagfläche: Sie sind im Zentrum am teifsten und werden nach außen hin flacher, was die Konsistenz der Ballgeschwindigkeiten im Treffmoment erhöhen soll. Griff: Ping AVS Serene Winn-Griff Modelle: Anser 2, B60, Shea Preis: € 175,- Info: www.ping.com © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE