52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Projekt PGA Tour 15.07.2019

0

Martin Kaymer verbessert sich in den Ranglisten. Das nächste Projekt: Klassenerhalt auf der PGA Tour. Noch besser läuft es für Bernd Wiesberger.


5...

... Turniere stehen im Kalender der PGA Tour, bevor es für die besten 125 der Saisonwertung in drei Wochen in die Playoffs geht. Die Top 125 erhalten zudem ihre Tour-Karten für die kommende Saison. Für Martin Kaymer verbleiben also theoretisch drei Möglichkeiten, um sich über diese Grenze zu schieben. Die beiden lukrativsten sind dabei die Open Championship in dieser Woche sowie das WGC FedEx St. Jude Invitational in der darauf folgenden. Das Problem: Für beide ist Kaymer nicht spielberechtigt. Stattdessen bleiben nur noch Starts bei der Barbasol Championship, der Barracuda Championship und der Wyndham Championship übrig. Erstere beide finden im Schatten der großen Events statt und schütten jeweils 3,5 Millionen U.S.-Dollar Preisgeld (und dementsprechend weniger Ranglistenpunkte) aus. Im Vergleich: Bei der Open Championship und dem WGC im Anschluss gibt es mehr als zehn Millionen zu holen. Kaymer hat für die Barbasol Championship in der kommenden Woche aktuell nicht gemeldet. Ein Start bei der Barracuda würde in Anbetracht der aktuellen Situation durchaus Sinn ergeben. Sonst muss bei der Wyndham Championship ein Top-Ergebnis her. Ansonsten bleibt dem Deutschen nur noch der Weg, sich die Karte auf der PGA Tour über die Finals der Korn Ferry Tour (ehemals Web.com) zu sichern.

86...

... der Weltrangliste ist Martin Kaymer aktuell, was – Open-Quali und PGA-Tour-Karte hin oder her – den Aufwärtstrend bestätigt. Der Deutsche verbesserte sich durch den 20. Rang bei der Scottish Open um vier Positionen. Zu Jahresbeginn war Kaymer noch auf Position 172 platziert. Nicht ausgeschlossen, dass der Deutsche sein Saisonziel, die Rückkehr in die Top 50 der Welt, noch in die Tat umsetzt. Im Race to Dubai kletterte Kaymer auf Position 55. 

1...

... im Race to Dubai ist Bernd Wiesberger nach der erstklassigen Vorstellung bei der Scottish Open. Seine Preisgeld-Einnahmen: 2.25 Millionen Euro. Eine nicht ganz selbstverständliche Entwicklung nachdem der Österreicher im vergangenen Jahr fast komplett wegen einer Handgelenksverletzung ausgefallen war. In der Weltrangliste verbessert er sich übrigens auf Platz 40, was eine weitere angenehme Folge hat: die Qualifikation für das WGC FedEx St. Jude Invitational in der Woche nach der Open.

35...

... der aktuellen Saisonwertung, auf der LPGA Tour heißt diese Race to the CME Globe, ist Caroline Masson nach der Saisonbestleistung bei der Marathon Classic. Die Deutsche beendete das Turnier auf dem geteilten fünften Rang.

6,8 ...

Kilogramm Körpergewicht verlor Phil Mickelson laut eigener Aussage in den vergangenen Wochen. Sein Erfolgsrezept: Sechs tage nur Kaffee und Wasser. Aber hören und sehen Sie selbst...


Platz 2 ...

... und damit Silber sicherten sich die Deutschen Jungen bei der Team-EM im französischen Chantilly. Frankreich setzte sich in der Heimat bei der European Boys Team Championship in einem hochklassigen Finale gegen das Junior Team Germany durch. Deutschlands Mädchen konnten bei der parallel stattfindenden Team-EM in Spanien mit Platz vier im Gepäck die Heimreise antreten. Eine gute Ausbeute des deutschen Spitzen-Nachwuchs.

5 ...

... Schläge unter Par absolvierte Lucas Glover das zehnte Loch des TPC Deere Run (Par 5) an den Tagen zwei und drei der John Deere Classic. Der amerikanische U.S.-Open-Sieger von 2009 notierte ein Albatross sowie ein Eagle. Er schloss das Turnier auf dem geteilten zehnten Rang ab.



Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE