62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Cejka top, Rahm-Sieg mit Regeldebatte 09.07.2017

Kuschelig: Jon Rahm umarmt seine Trophäe
Kuschelig: Jon Rahm umarmt seine Trophäe
Jon Rahm
Jon Rahm
Richie Ramsay
Richie Ramsay
Matthew Southgate
Matthew Southgate
Xander Schauffele
Xander Schauffele feiert sein Debüt bei der The Greenbrier Classic
Alex Cejka
Beste Saisonleistung für Alex Cejka
Atthaya Thitikul
Atthaya Thitikul
Katherine Kirk
Gewinnerin auf der LPGA Tour: Katherine Kirk
Leticia Ras-Andérica
Leticia Ras-Andérica
Olivia Cowan
Olivia Cowan
Karolin Lampert
Karolin Lampert
0
Alex Cejka beendet die The Greenbrier Classic mit seinem besten Saisonergebnis, Sandra Gal und Karolin Lampert fallen am FInaltag aus den Spitzenrängen. Auf der European Tour gewinnt Jon Rahm, dessen Sieg von einem Regelvorfall begleitet wurde. 

PGA Tour: The Greenbrier Classic

West Sulphur Springs, West Virginia – Xander Schauffele feiert Premiere. Der Amerikaner holt bei der The Greenbrier Classic seinen ersten Sieg auf der PGA Tour. Schauffele setzte sich bei 14 unter Par mit einem Schlag vor Robert Streb durch, einen weiteren Schlag zurück folgen Jamie Lovemark und Sebastian Munoz. Alex Cejka konnte sich mit einer 64 (-6)im Finale unter die besten Zehn spielen. Cejka, 46, beendet das Turnier bei neun unter Par auf Platz neun, sein bisher bestes Saisonergebnis. Im FedEx Cup verbessert er sich auf den 138. Rang. 

  • Preisgeld: 7,1 Millionen U.S.-Dollar
  • Kurs: Old White TPC, Greenbrier Resort
  • Stars: Phil Mickelson, Bubba Watson, Patrick Reed
  • Deutsche: Alex Cejka




LPGA Tour: Thornberry Creek LPGA Classic

Oneida, Wisconsin – Sandra Gal hat ein Top-Ergebnis bei der Thornberry Creek LPGA Classic verpasst. Die Deutsche kam im Finale nicht über eine 71 (-1) hinaus und rutschte auf den geteilten 20. Rang ab. Caroline Masson beendet das Turnier auf Platz 55. Die 300.000 US-Dollar Siegprämie sicherte sich Katherine Kirk. Die Australierin kam bei 22 unter Par einen Schlag vor Ashleigh Buhai über die Ziellinie.

  • Preisgeld: 2 Millionen U.S.-Dollar
  • Kurs: Thornberry Creek at Oneida
  • Stars: Brooke Henderson, Ariya Jutanugarn, So Yeon Ryu
  • Deutsche: Sandra Gal, Caroline Masson




European Tour: Dubai Duty Free Irish Open

Londonderry, Nordirland – Durch eine beeindruckende 65er-Schlussrunde (-7) holt der junge Spanier Jon Rahm den Titel bei der Dubai Duty Free Irish Open. Der 22-Jährige liegt mit seinem Finalscore von -24 satte sechs Schläge vor dem Rest des Feldes. Rahm feiert mit dem Sieg in Nordirland bereits seinen zweiten Titel dieses Jahr.

Bevor sich der Spanier über den deutlichen Erfolg freuen durfte, gab es Diskussionsbedarf: Am 6. Loch markierte Rahm seinen Ball seitlich, musste seinen Ballmarker zudem versetzen, damit Spielpartner Daniel Im putten konnte. Anschließend versetzte er seinen Marker wieder korrekt zurück, legte den Ball dann aber vor den Marker, anstatt korrekterweise seitlich davon. Der Schiedsrichter ahndete diesen Regelverstoß nicht, da Rahm nicht vorsätzlich gehandelt habe. In den Sozialen Medien wird über diese Entscheidung heftig diskutiert.


Auf dem 2. Platz kommen Richie Ramsay aus Schottland und Matthew Southgate aus England ins Clubhaus. Sie bleiben insgesamt 18 Schläge unter Par. Die beste Runde des Tages gelingt dem Schotten David Drysdale. Er spielt eine 63 (-9) zum Abschluss und schraubt sich damit auf den geteilten 4. Rang (-17) nach vorne. Diese Position teilt sich Drysdale unter anderem mit Olympiasieger Justin Rose.

  • Preisgeld: 7 Millionen US-Dollar
  • Kurs: Portstewart GC
  • Stars: Rory McIlroy, Jon Rahm, Justin Rose, Hideki Matsuyama
  • Deutsche: Marcel Siem, Max Kieffer, Florian Fritsch, Alexander Knappe, Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele



Ladies European Tour: Ladies European Thailand Championship

Chon Buri, Thailand – Die 14-jährige Thailänderin Atthaya Thitikul behält am Finalsonntag die Nerven und gewinnt ihren ersten Titel auf der Ladies European Tour. Die Amateurin ist nun die jüngste Siegerin eines LET-Turniers aller Zeiten.

Zwei Schläge hat sie am Ende Vorsprung auf die Mexikanerin Ana Menendez, die sich über das Siegpreisgeld von 45.000 Euro freuen darf. Schließlich darf die Schülerin Thitikul als Amateurin keine Preisgelder verdienen.

Als beste Deutsche kommt Leticia Ras-Andérica ins Clubhaus. Sie zeigt eine starke 67 (-5) und wird mit einem Gesamtergebnis von -1 geteilte Vierte. Olivia Cowan kann sich mit einer 71 (-1) ebenfalls noch verbessern und landet auf dem T14. Platz (+3). Die zuvor stark aufspielende Karolin Lampert stürzt am Sonntag mit einer 77 (+5) im Leaderboard ab. Letztlich muss sie sich mit dem T25. Rang (+5) begnügen.

  • Preisgeld: 300.000 Euro
  • Kurs: Phoenix Gold Golf & Country Club
  • Deutsche: Olivia Cowan, Karolin Lampert, Ann-Kathrin Lindner, Leticia Ras-Andérica


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE