52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Kaymer und Cejka vorne dabei 15.04.2017

Martin Kaymer
Martin Kaymer geht als geteilter 16. ins Wochenende des RBC Heritage
Alex Cejka
Unter anderem schlaggleich ist Alex Cejka
Luke Donald
Luke Donald führt das Feld in Hilton Head an
Bernhard Langer
Starker Auftakt auf der Champions Tour von Bernhard Langer
0
Hilton Head, Georgia, Hawaii - die deutschen Spitzenprofis messen sich in dieser Woche auf mehreren Schauplätzen. Martin Kaymer und Alex Cejka spielen bei der RBC Heritage vorne mit, Bernhard Langer gelingt ein starker Auftakt auf der Champions Tour.

PGA Tour 
RBC Heritage: 2. Runde

Hilton Head, South Carolina – Erfreuliches aus dem deutschen Lager beim RBC Heritage: Mit einer starken 66 machte Alex Cejka 56 Plätze im Klassement gut und geht als geteilter 16. ins Wochenende des Turnier im Harbour Town Golf Links. Den Platz teilt er sich mit Martin Kaymer, der nach einer 68 eine solide 69 auf die Scorekarte schreiben konnte.

Luke Donald geht als Führender ins Wochenende des Turniers. In der zweiten Runde legte der Engländer eine solide 67 (nach einer 65 am Vortag) hin und teilt sich die Führung mit Graham DeLaet. Der Kanadier brachte wie Donald eine 65 und eine 67 ins Clubhaus und geht am Samstag gemeinsam mit dem erfahrenen Engländer auf die Runde.

Champions Tour
Mitsubishi Electric Classic: 1. Runde

Duluth, Georgia – Starker Auftakt von Bernhard Langer bei der Mitsubishi Electric Classic auf der Champions Tour. Der Deutsche eröffnete das Turnier mit einer 67 (-5) und teilt sich nach der ersten von drei Runden den dritten Rang. Zwei Schläge vor Langer hält der US-Amerikaner Bob Tway nach einer 65 die Führung. Alleiniger Zweiter ist David Frost, der den Platz des TPC Sugarloafs mit einer 66 absolvierte.

LPGA Tour
Lotte Championship: 3. Runde

Ko Olina, Hawaii – Ohne deutsche Beteiligung findet das Wochenende der Lotte Championship auf Hawaii statt. Sandra Gal verpasste den Cut nach Runden von 72 und 74 Schlägen mit einem Gesamtergebnis von zwei über Par deutlich. Su-Yeon Jang führt das Feld vor der Finalrunde an. Die Südkoreanerin liegt nach drei Durchgängen bei 17 unter Par und damit drei Schläge vor Cristie Kerr und Alena Sharp. Lydia Ko belegt vor dem Finalrunde den geteilten siebten Rang, hat allerdings bereits acht Schläge Rückstand auf die Führende.



Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE