golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Reid gewinnt unter Tränen 10.05.2015

Melissa Reid
0
Prag, Tschechien - Vier Wochen nach dem tragischen Unfall-Tod ihrer Mutter Joy gewinnt Melissa Reid das Raiffeisenbank Prague Golf Masters und damit ihr viertes Turnier auf der Ladies European Tour. Auf dem 54. Loch (nur drei Turniertage) sah sich die Engländerin einem Putt zum Par und Sieg mit einem Schlag Vorsprung auf die Italienierin Diana Luna aus rund einenhalb Metern gegenüber. Nervenstark lochte Reid und ließ ihren Tränen freien Lauf, während sie von Freunden umarmt wurde. "Ich war gar nicht so nervös", so Reid, die die Turnierwoche im Albatross Golf Resort mit Runden von 68, 67 und 72 (207, -9) beendete. "Nach dem, was meiner Familie und mir vor vier Wochen zugestoßen ist, scheint nichts mehr allzu schwierig zu sein. Ich war während der Runde sehr ruhig und konzentriert, ich wusste am Ende, dass ich den Putt lochen würde." Ein starkes Ergebnis aus deutscher Sicht lieferte Elisabeth Esterl: Nach Runden von 66, 71 und 74 Schlägen (211, -5) belegte sie als beste Deutsche den geteilten siebten Platz. Zwei Schläge zurück beendeten Anja Monke und Miriam Nagl das Turnier auf dem geteilten 20. Rang, Steffi Kirchmayr wurde T30., Caro Masson nach drei 72er-Runden geteilte 41. Für ihren Sieg erhielt Melissa Reid einen Scheck über 37.500 Euro überreicht.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE