golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

#Restart – Südtirol bewegt 08.06.2020

Himmlisch:  Golfclub St. Vigil Seis
Himmlisch: Golfclub St. Vigil Seis
GC Pustertal
GC Pustertal
Alta Badia Golf Club
Alta Badia Golf Club
Beeindruckendes Panorama
Beeindruckendes Panorama
Golfclub St. Vigil Seis
Golfclub St. Vigil Seis
0
Südtirol gilt als Geheimtipp für Golfurlauber. Das sonnige und milde Klima, die schöne Landschaft und die lange Spielsaison zeichnen die kleinen aber feinen Plätze aus. 

Vom mediterranen, südtiroltypischen Golfplatz zwischen Weinreben und Apfelbäumen in Lana über die im Mittelgebirge liegenden Anlagen Passeier und Petersberg, Kastelruth oder Pustertal bis hin zu den hochalpinen Plätzen wie Alta Badia und Karersee (Dolomiten) werden diese Anlagen allen Ansprüchen eines Golfers gerecht. Hier kann man südliches "Dolce Vita" mit dem Golfvergnügen kombinieren. 

Wer den Golfsport in Südtirol richtig genießen will, muss die herrliche Landschaft mit einbeziehen. Südtirol ist eine Landschaft mit Mittelgebirgen und hohen Bergen, deshalb kann der Golfer nicht überall flache Plätze erwarten, sondern hat mit sanft ansteigenden und in einigen Fällen auch manche Ansprüche an die Kondition stellenden Golfanlagen zu rechnen.

Der Golf Club Lana aus der Vogelperspektive

Drei Mal 18 und fünf Mal 9

Derzeit gibt drei 18-Loch (GC Petersberg, GC Passeier.Meran und GC St. Vigil Seis) - und fünf 9-Loch-Anlagen (GC Alta Badia, GC Carezza, GC Lana Gutshof Brandis, GC Pustertal und der GC Eppan – Blue Monster). 

Dazu kommt noch der Partnerclub aus dem Trentino, die 18 – Loch – Anlage des GC Dolomiti in Sarnonico. 

Mit der GOLFCARD Südtirol kann man Golf in Südtirol in seiner ganzen Faszination erleben. Die Golfcard ermöglicht ein ermäßigtes Spielen auf allen acht Südtiroler Plätzen und dem Partnerclubs GC Dolomiti. 

Die Golfcard ist ausschließlich bei den angeschlossenen Golfhotels erhältlich. Sie gilt als Ermäßigungskarte für die Gäste der Partnerhotels, welche eine Ermäßigung von 20 Prozent auf das 18 – Loch Greenfee bei Bezahlung direkt im Golfclub erhalten.

Seit dem 3. Juni können die Gäste aus Deutschland und der Schweiz ungehindert nach Südtirol reisen. Österreich erlaubt die Durchreise und auch nach einer Rückkehr gelten keine Auflagen. Die Golfplätze sind geöffnet und die meisten Golfhotels öffnen auch ab 15. Juni wieder für Ihre Gäste. Wir freuen uns!


Weitere Informationen: 
GOLF IN Südtirol, Kastanienweg 23, 39012 Meran
Tel. +39 0473 443996 


Golf Club Passeier. Meran


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE