Federer überholt Woods 15.11.2017

Roger Federer und Tiger Woods
Roger Federer und Tiger Woods
0
Roger Federer gewinnt bei den ATP Finals gegen Alexander Zverev, zieht ins Halbfinale ein und verdrängt nebenbei Tiger Woods vom Preisgeld-Thron.

Durch den Drei-Satz-Sieg über den Deutschen Alexander Zverev hat Roger Federer nicht nur den Einzug ins Halbfinale der Nitto ATP Finals in London geschafft, sondern auch den Spitzenplatz in der Karriere-Preisgeld-Rangliste der Individualsportler von Tiger Woods übernommen.

Der Schweizer hat vor der Vorschlussrunde sein Konto auf stattliche 110,235 Millionen U.S.-Dollar geschraubt. Woods steht aktuell bei 110,061 Millionen. 

Federer, 36, gewann während seiner Laufbahn 95 Turniere, darunter 19 Grand-Slam-Titel.

Woods hat Ende November bei der Hero World Challenge, seinem ersten Start seit Februar, die nächste Chance, sich den Spitzenplatz zurückzuholen.
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE