62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Irland macht das Rennen 25.07.2019

Ryder Cup 2026: Zurück in Irland
Ryder Cup 2026: Zurück in Irland
0

Der Ryder Cup 2026 findet zum zweiten Mal in der Geschichte des Kontinentalwettkampfs in Irland statt.



Eine kleine Kostprobe, wie große Golfevents auf der Irischen Insel ablaufen, gab es zuletzt bei der Open Championship in Royal Portrush. Fast eine viertel Million Golfverrückte waren während der Turnierwoche auf die Anlage an der nordirischen Nordküste geströmt. 

Gut fünf Autostunden weiter südwestlich wird 2026 das nächste hochkarätige und elektrisierende Golfturnier stattfinden. Wie die European Tour bekannt gab, kehrt der Ryder Cup 2026 nach Irland zurück. Adare Manor, gelegen in der Grafschaft Limerick, wird zum ersten Mal Gastgeber des alle zwei Jahre stattfindenden Kontinentalwettkampfs zwischen Europa und den Vereinigten Staaten sein.

Die Ryder Cup Europe gab heute bekannt, dass das Fünf-Sterne-Resort in die Fußstapfen von Whistling Straits in Wisconsin (2020), Marco Simone in Italien (2022) und Bethpage Black in New York (2024) treten wird.

... von Weltklasse

"Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Ryder Cup 2026 in Irland im Herrenhaus Adare stattfinden wird, einem Veranstaltungsort von Weltklasse – sowohl in Bezug auf den Golfplatz als auch auf die Resort-Anlagen", erklärte Guy Kinnings, European Ryder Cup Director.

Der Ryder Cup wird damit zum zweiten Mal in Irland ausgetragen, genau 20 Jahre nachdem 2006 der K Club den Wettbewerb veranstaltet hatte. Damals gewann Team Europe unter der Leitung von Ian Woosnam mit dem Rekordergebnis von 18,5 zu 9,5. 

Mit Darren Clarke, Padraig Harrington und Paul McGinley waren damals drei Lokalhelden dabei.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE