golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Sam Torrance kommt nach Radstadt 15.06.2015

Sam Torrance
Sam Torrance
Helen Alfredsson
Tom Lewis
0
Radstadt, Österreich - Sam Torrance tritt am 19. Juni zum Canon & Rotes Kreuz Charity Golf-Turnier an. Gemeinsam mit der Ex-LPGA Proette Helen Alfredsson und dem European Tour-Pro Tom Lewis schlägt der charismatische Schotte für den guten Zweck ab. Torrance gilt als einer der beliebtesten europäischen Golfspieler in der Geschichte seines Sports. Neben seinen unbestritten großen Erfolgen (21 European Tour-Titel und acht Ryder Cup-Teilnahmen) macht ihn sein sympathisches Auftreten dazu. Davon dürfen sich am 19. Juni 2015 auch die Zuschauer und Teilnehmer des Canon & Rotes Kreuz Charity Golf-Turnier im österreichischen Golfclub Radstadt überzeugen. Denn der 61-jährige Schotte wird, gemeinsam mit Helen Alfredsson und Tom Lewis Stargast bei dem Event zugunsten Schwacher und Benachteiligter sein, bei dem das Startgeld der Turnier-Teilnehmer an das Rote Kreuz fließt. Wie Torrance bei den Herren, ist die Schwedin Helen Alfredsson eine Spielerin mit großen Erfolgen auf der LPGA Tour. 23 Turnier-Siege, darunter zwei Majors (1990, 1993) sprechen eine eindeutige Sprache. Dritter prominenter Gast im GC Radstadt ist Tom Lewis. Der Engländer ist aktueller Spieler auf der European Tour. Seine bisher stärkste Saison spielte der 24-Jährige 2011. Da gewann er die Portugal Masters und wurde mit der Sir Henry Cotton Trophy für den besten Rookie des Jahres auf der European Tour ausgezeichnet. Alle drei Stargäste werden bei der Canon Pro Series in Radstadt zu Beginn des Turniers ein Skins Game bestreiten. Zudem spielen sie mit jedem Turnier-Flight ein Loch und begleiten die Siegerehrung am Ende des Tages. Canon und das Rote Kreuz kooperieren seit vielen Jahren auf internationaler und nationaler Ebene. Es ist das Ziel von Canon, Schwächere und Benachteiligte zu unterstützen. Das geht am effizientesten über eine angesehene Institution wie das Rote Kreuz. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE