Kaymer mit Titelchancen 11.11.2017

Martin Kaymer
Martin Kaymer begrüßt Gary Player
Scott Jamieson
Scott Jamieson
Sandra Gal
Freude bei Sandra Gal
Shanshan Feng
Zweiter Titel in Folge: Shanshan Feng
Alex Cejka
Erneut oben dabei: Alex Cejka
Rickie Fowler
Zweiter zur Halbzeit: Rickie Fowler
Bernhard Langer
Verhaltener Auftakt: Bernhard Langer
0
Sun City, Südafrika – Beim vorletzten Turnier der Saison treten die besten Spieler der European Tour in Südafrika an. Martin Kaymer und Bernd Wiesberger sind mit von der Partie.

Martin Kaymer geht mit Titelchancen in den Finalsonntag der Nedbank Challenge. Der Deutsche kam am Samstag erneut auf 69 Schläge (-3). Auf Platz drei fehlen dem Deutschen nur drei Schläge auf den Führenden Scott Jamieson. Bernd Wiesberger unterschrieb eine 74 (+2), die den 34. Rang auf dem Tableau bringen.

  • Platz: Gary Player Country Club
  • Preisgeld: 7,5 Millionen U.S.-Dollar
  • Deutsche: Martin Kaymer
  • Österreicher: Bernd Wiesberger
  • Stars: Tommy Fleetwood, Tyrrell Hatton, Alex Noren

Stand nach Runde 3/4:

1. – Scott Jamieson (-8)
2. – Victor Dubuisson (-7)
T3. – Martin Kaymer, Branden Grace (-5)
T5. – Haydn Porteous, Francesco Molinari (-3)
---
T34. – Bernd Wiesberger (+2)



Ladies European Tour: Hero Women’s Indian Open

Neu-Delhi, Indien – Unter erschwerten Bedingungen starten fünf Deutsche bei der Hero Women’s Indian Open. Smog ist ein allgegenwärtiges Problem in vielen asiatischen Städten. In Neu-Delhi ist die Lage aktuell prekär. Die Feinstaub-Grenzwerte sind um ein Vielfaches überschritten, der Gesundheitsnotstand wurde ausgerufen. Der DLF Golf and Country Club mit seinem spektakulären Golfplatz von Gary Player liegt nur knapp außerhalb der Stadtgrenze. Und hier gastiert in dieser Woche die Ladies European Tour bei der Hero Women’s Indian Open. Viele der Spielerinnen absolvierten ihre Runden mit Atemschutz.

Nach zwei von drei Runden ist Olivia Cowan die beste Deutsche. Sie geht als Siebte mit fünf Schlägen Rückstand in das Finale. Karolin Lampert folgt auf Position 22. Ebenfalls im Cut sind Isi Gabsa und Ann-Kathrin Lindner. Für Leticia Ras-Anderica ist das Turnier hingegen vorzeitig beendet.

  • Platz: DLF Golf and Country Club
  • Preisgeld: 375.000 Euro
  • Deutsche: Karolin Lampert, Olivia Cowan, Ann-Kathrin Lindner, Leticia Ras-Anderica, Isi Gabsa
  • Stars: Belen Mozo, Carlota Ciganda, Florentyna Parker, Carly Booth

Stand nach Runde 2/3:

1. – Michele Thompson (-10)
T2. – Chamille Chevalier, Celine Boutier, Sarah Kemp, Vani Kapoor (-7) 
6. – Carlota Ciganda (-6)
---
T7. – Olivia Cowan (-5)
T22. – Karolin Lampert (-2)
T38. – Ann-Kathrin Lindner (+1)
T51. – Isi Gabsa (+3)
MC – Leticia Ras-Anderica (+5)



LPGA Tour: Blue Bay LPGA

Hainan Island, China – Eine Woche vor dem großen Saisonfinale in Naples, Florida, treten Caroline Masson, Sandra Gal und Co. auf Hainan Island in China an.

Sandra Gal gelingt in China das beste Ergebnis der Saison. Die Deutsche beendet die Blue Bay LPGA nach Runden von 71, 70, 73 und 71 Schlägen bei insgesamt drei unter Par auf Position sieben. Shanshan Feng gewinnt ihren zweiten Titel in Folge. Caroline Masson kann sich im Finale durch eine 69 (-3) verbessern.

  • Platz: Jian Lake Blue Bay Golf Club
  • Preisgeld: 2,1 Millionen U.S.-Dollar
  • Deutsche: Caro Masson, Sandra Gal
  • Stars: Sung Hyun Park, Shanshan Feng, Anna Nordqvist

Endstand:

1. – Shanshan Feng (-9)
2. – Moriya Jutanugarn (-8)
T3. – Megan Khang, Jessica Korda, Ashleigh Buhai, Sung Hyun Park (-4)
---
T7. – Sandra Gal (-3)
T38. – Caroline Masson (+8)



PGA Tour: OHL Classic at Mayakoba

Playa del Carmen, Mexiko – "Viva Mexico!" heißt es für die Spieler der PGA Tour. Bei der OHL Classic at Mayakoba treten neben Titelverteidiger Pat Perez auch die Stars Rickie Fowler und Patrick Reed an. Natürlich sind auch Alex Cejka und Stephan Jäger am Start.

Alex Cejka kann seine aktuelle Formstärke auch bei der OHL Classic at Mayakoba zeigen. Der Deutsche, der durch seinen zweiten Platz in der Vorwoche mit ordentlich Rückenwind in das Turnier gestartet war, verbesserte sich durch eine 67 (-4) unter die besten Zehn. Stephan Jäger verpasste trotz stark verbesserter Leistung am Freitag (70, -1) deutlich den Cut. Patrick Rodgers führt das Feld an.


  • Platz: El Camaleon GC
  • Preisgeld: 7,1 Millionen U.S.-Dollar
  • Deutsche: Alex Cejka, Stephan Jäger
  • Stars: Rickie Fowler, Pat Perez, Patrick Reed

Stand nach Runde 2/4:

1. – Patrick Rodgers (-11)
T2. – Rickie Fowler, Patton Kizzire (-10)
T4. – Brian Gay, Brandon Harkins (-9)
---
T9. – Alex Cejka (-6)
T125. – Stephan Jäger (+6)



PGA Tour Champions: Charles Schwab Cup Championship

Phoenix, Arizona – Der 60-Jährige Anhausener kann als erster Spieler in der PGA Tour Champions Geschichte zum vierten Mal in Folge die Saisonwertung gewinnen. Doch auch vier seiner Konkurrenten haben noch die Chance auf den Charles Schwab Cup.

Seine sieben Siege in dieser Saison sichern Langer noch nicht ab. Denn vor dem Saisonfinale werden die bisher gesammelten Charles-Schwab-Cup-Punkte auf null gesetzt. Diese Regelung macht die über drei Runden ausgetragene Charles Schwab Cup Championship zu einem echten Shootout, bei dem theoretisch alle 36 Spieler die Chance haben, den Bonus von einer Million U.S.-Dollar für den Sieg der Saisonwertung zu gewinnen.

Der Auftakt lief für Langer mäßig. Der Deutsche belegt nach einer Par-Runde den 28. Rang des Feldes. Paul Goydos, Lee Janzen und Vijay Singh teilen sieben Schläge vor Langer die Führung. 

  • Platz: Phoenix Country Club
  • Preisgeld: 2,5 Millionen U.S.-Dollar
  • Deutsche: Bernhard Langer
  • Stars: Bernhard Langer, Scott McCarron, Miguel Ángel Jiménez

Stand nach Runde 1:

T1. – Paul Goydos, Lee Janzen, Vijay Singh (-7)
T4. – Jerry Smith, Glen Day (-6)
---
T28. – Bernhard Langer (PAR)

Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE