62018
Coverstory: 42. Ryder Cup DER FIGHT
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

So klar wie das Wasser in der Südsee 11.07.2018

Top-Favorit: Bernhard Langer
Top-Favorit: Bernhard Langer
Im Abstiegskampf: Stephan Jäger
Im Abstiegskampf: Stephan Jäger
Chance auf wertvolle Punkte: Sophia Popov
Chance auf wertvolle Punkte: Sophia Popov
0

Das Glück der Scottish Open ist gleichzeitig das Pech der John Deere Classic. Trotz Bagger und Traktoren. Bernhard Langer spielt sein Lieblings-Major, wo ein Top-Spieler schwänzt.


European Tour: Scottish Open

Gullane, Schottland – East Lothian gehört zu den Regionen weltweit, in der sich zahlreiche Top-Plätze auf engstem Raum versammeln. North Berwick, Muirfield, Archerfield und die Plätze von Gullane gehören zu den schönsten Linkskursen des Landes, oder gleichbedeutend: der Welt. Die wohl spektakulärste Ansammlung von majestätischen Wiesen mit Topfbunkern und Dünengras. Die Scottish Open kehrt in diesem Jahr in die Region östlich der Metropole Edinburgh zurück. Im Gullane Golf Club fand das Turnier, seit mehr als 20 Jahren die Generalprobe zur Open Championship, zuletzt 2015 statt. Es war ungewöhnlich heiß in Großbritannien in den vergangenen Wochen. Daher präsentiert sich der Platz zwiebacktrocken in einem sommerlichen Ocker-Ton. Bedingungen also, bei denen ein Eisen 3 gut und gerne mal über die 300-meter-Grenze hinwegrollt.

Rickie Fowler holte damals den Titel. Der Amerikaner schwingt sich auch dieses Jahr wieder auf das Major-Turnier in Carnoustie ein. Ebenfalls im Feld: Masters-Gewinner Patrick Reed, der nach der Open-Championship seine Europa-Tournee bei der Porsche European Open ausklingen lässt, Justin Rose, Phil Mickelson und Matt Kuchar. Martin Kaymer holte 2009 den Titel der Scottish Open, damals wurde das Turnier allerdings auf dem Parkland-Platz von Loch Lomond ausgetragen. Marcel Siem und Maximilian Kieffer komplettieren das deutsche Trio.

Turnier-Informationen:

Platz: Gullane GC
Preisgeld: 7.000.000 $
Deutsche: Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximillian Kieffer
Stars: Patrick Reed, Justin Rose, Phil Mickelson

Trocken, schnell und hart: der Kurs des Gullane Golf Clubs

PGA Tour: John Deere Classic


Silvis, Illinois – Der Termin der Open Championship ist das Glück der Scottish Open, und gleichzeitig auch das Pech der John Deere Classic. Denn trotz der spektakulären Bagger und Traktoren des Turniersponsors sind die meisten weltbesten Spieler in dieser Woche auf der anderen Seite des Atlantiks bei der Scottish Open oder gönnen sich vor der anstrengenden Major-Woche eine Pause. Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen: Zum Beispiel Physik-Ass Bryson DeChambeau, der zur Titelverteidigung antritt, der ewige Steve Stricker, der wegen der Traktoren sogar ein Senioren-Major schwänzt, oder Francesco Molinari, zuletzt beim Quicken Loans National erfolgreich. Ebenfalls im Feld: Stephan Jäger, der die Zielgerade der PGA-Tour-Saison nutzen muss, um sich unter die Top 125 des FedExCup zu spielen und damit seine Spielberechtigung auf der PGA Tour zu verlängern.

Turnier-Informationen:

Platz: TPC Deere Run
Preisgeld: 5.800.000 $
Deutsche: Stephan Jäger
Stars: Bryson DeChambeau, Steve Stricker, Francesco Molinari



LPGA Tour: Marathon Classic


Sylvania, Ohio – Die beiden Headliner des deutschen Damengolfs sind in dieser Woche nicht im Feld der Marathon Classic. Caroline Masson gönnt sich eine dreiwöchige Pause, Sandra Gal hat sich bereits auf den Weg nach Europa gemacht, um sich in aller Ruhe auf die Scottish und die British Open vorzubereiten. Mit dabei sind aus schwarz-rot-goldener Sicht Sophia Popov und Leticia Ras-Anderica. Für das Duo bietet sich in Abwesenheit vieler Top-Stars die Chance, in der Saisonwertung der LPGA Tour einen Sprung zu machen. 

Turnier-Informationen:

Platz: Highland Meadows GC
Preisgeld: 1.600.000 $
Deutsche: Sophia Popov, Leticia Ras-Anderica
Stars: Lexi Thompson, In-Kyung Kim



PGA Tour Champions: Senior Players Championship

Highland Park, Illinois – Auch die Senioren haben ihre Players Championship. Ohne das berüchtigte Inselgrün von Sawgrass, dafür aber mit dem Status eines Major-Turniers. Der Austragungsort des Pendant der Senioren variiert. In diesem Jahr gastiert die Elite nahe Chicago in der nordöstlichen Ecke des Präriestaat Illinois. Im Exmoor Country Club gibt es auch viel Wasser, allerdings sind die Teiche nicht ansatzweise so furchteinflößend wie auf dem berühmten Stadium Course. Wer der Favorit ist? Die Geschichte liefert auf diese Frage eine Antwort, die so klar ist wie das Wasser in der Südsee: Bernhard Langer. Wieso? Er gewann das Turnier 2014, 2015 und 2016. 2017 wurde er Zweiter. Und seine Form? Zuletzt landete er sechs Mal unter den besten Zehn.

Turnier-Informationen:

Platz: Exmoor Country Club
Preisgeld: 2.000.000 $
Deutsche: Bernhard Langer
Stars: Bernhard Langer, Colin Montgomerie, Miguel Ángel Jiménez


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE