72019
Coverstory: Caroline Masson POWER GIRL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Der ewige Bernhard 28.07.2019

Major-Titel Nummer elf: Bernhard Langer
Major-Titel Nummer elf: Bernhard Langer
0

Bernhard Langer überzeugt im Finale der Senior Open und sichert sich in Royal Lytham seinen elften Major-Sieg bei den Senioren.



Es war ruhig geworden um Bernhard Langer in den vergangenen Wochen. Langer, bald 62, war auf der PGA Tour Champions lange von Erfolg zu Erfolg geeilt, hatte derart stabil gespielt, dass ein Turnierergebnis außerhalb der besten zehn zur absoluten Ausnahmeerscheinung verkommen war. Und das trotz eines auch für die Senioren Tour fortgeschrittenen Alters.

Zuletzt folgten für den Rekordhalter bei den Über-50-Jährigen (zehn Major-Siege) keine Spitzenresultate mehr. Im Charles Schwab Cup, der Saisonwertung, die Langer fünf Mal gewinnen konnte, rutschte er nach starkem Saisonauftakt auf Platz elf. Ein historischer Tiefstand. An dessen seichter Tiefe man erkennt, auf welchen unwirklichen Höhen der spielerisch nicht alternde Deutsche jahrelang wandelte.

Weltklasse am Sonntag

Dass diese Phase nur eine kurzzeitige Formschwäche war und keineswegs der Anfang vom Ende der Langer-Ära in der Senioren-Altersklasse, zeigte sich bei der Senior Open in Royal Lytham & St. Annes.

Langer war mit einer 71 solide in das Turnier gestartet, und legte mit 67 und 70 Schlägen zwei gute Runden nach, die ihn in Schlagdistanz zur Spitze in den Finalsonntag auf dem historischen Linksplatz im Nordwesten Englands starten ließ. Am Sonntag gelang das, was während der langen Karriere schon so oft gelungen war: Weltklasse-Golf – als es darauf ankam.


Ticket für Royal St. George's

Während Paul Broadhurst und Woody Austin während der abschließenden 18 Löcher Schläge verloren, ging es für Langer durch sechs Birdies ohne Schlagverluste auf den ersten 14 Bahnen in die andere Richtung. Aus einem kleinen Rückstand wurde eine stabile Führung, die Langer sicher über die Ziellinie brachte. Er gewann am Ende bei sechs unter Par insgesamt mit zwei Schlägen vor Broadhurst.

Es war der vierte Sieg bei einer Senior Open, der elfte Major-Sieg bei den Senioren insgesamt. Damit qualifiziert sich der Deutsche für die Open Championship der Herren im kommenden Jahr in Royal St George's. 

Bernhard Langer hat sich nach kurzer Formschwäche zurückgemeldet. Es scheint, als wäre die Geschichte vom ewigen Bernhard noch lange nicht vorbei. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE