82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

So nutzen Sie den Weg zum Grün 20.11.2018

Sind Sie bereit?
Sind Sie bereit?
0

Sind Sie wirklich bereit zu putten, wenn Sie über dem Ball stehen?



Gary Nicol and Karl Morris, Autoren von "The Lost Art of Putting"

Betrachten Sie den Weg von Ihrer Annäherung zum Grün als eine Gelegenheit. Eine Gelegenheit, sich in Gedanken über Vergangenheit oder Zukunft zu verlieren. Oder aber die Gelegenheit, die mentalen Bedingungen zu schaffen, um den folgenden Putt zu lochen. Um an die Informationen zu gelangen, die einem das Grün gibt.

Der Gang in Richtung Grün kann entweder dazu führen, Angst und Schrecken zu empfinden, oder die Aufmerksamkeit so zu lenken, dass man Sie persönlich als wirklich nützlich empfindet.

Bei unserer täglichen Arbeit hatten wir einen dauerhaften Erfolg mit Spielern, die glauben, ihr Putting wäre schlecht. Einfach, indem wir sie dazu gebracht haben, an ihrem "Weg" zum Grün zu arbeiten. Beispielsweise dadurch, die Aufmerksamkeit auf das Atmen zu lenken. 

Am wichtigsten ist dabei, dass man durch die Nase ein- und ausatmet. Tiefes Atmen durch den Mund mit angezogenen Schultern führt zu Verspannung. Versuchen Sie, den Atem sanft zu verlangsamen und durch die Nase ein- und auszuatmen. 

Beruhigung und Erdung

Eventuell schweifen Sie ab und denken an den kommenden Putt oder verfehlte Putts aus der Vergangenheit. In diesem Fall versuchen Sie, den Fokus wieder sanft auf Ihre Atmung zu lenken. Dies ist eine wunderbare Übung, um Ihre Aufmerksamkeit zu schulen. Sie meditieren gewissermaßen, während Sie gehen. Beruhigung für den Geist, Erdung in der Gegenwart.

Viele Spieler berichten, dass dies eine zutiefst befriedigende Aufgabe ist. Es fühlt sich gut an, präsent zu sein. Oft fehlt die Zeit, im Alltag zu meditieren, aber der Nutzen dieser Übung ähnlich. Die Wissenschaft der Meditation hat sich für fast jeden als gut erwiesen.

Die angenehme Nebenwirkung: Sie werden von der Wirkung auf Ihr Putten angenehm überrascht sein. Der Blick für die Beschaffenheit des Grüns verstärkt sich. Die Fähigkeit, Putt-Linie und das Tempo zu visualisieren, verbessert sich. 

All dies liegt daran, dass man sich mit dem "Spaziergang" im Einklang mit dem Körper befindet, anstatt sich mental zu verlieren. Sie synchronisieren das System, um die relevanten Informationen aufzunehmen, die Sie benötigen, um den Putt zu lochen.

Kindlich zu sein bedeutet, eine einfache Faszination zu haben, und die Aufgabe zu lieben, den Ball ins Loch zu bekommen. Kindisch sein bedeutet, zu erwarten, dass Sie es verdienen, den Putt zu stopfen oder dass Sie aus einer bestimmten Entfernung nicht verfehlen sollten. The Lost Art of Putting wird Ihnen helfen, sich auf den Grüns kindlicher und weniger kindisch zu verhalten. Der führende Tour-Coach Gary Nicol und der Performance-Trainer Karl Morris, die zusammen 60 Jahre Coaching-Erfahrung haben, glauben, dass beim Putten zu viel Wert auf Technik und Ausrüstung gelegt wird.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE