golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Start in die neue Saison 21.03.2011

Heinz Fehring
Phil Mickelson, Caddie
0
Ein Anfang zeichnet sich aus durch außergewöhnliche Energie. Und: Jeder Anfang hat natürlich auch ein Ende. Oder sagen wir besser: Ein Ziel. Der Wunsch, dieses Ziel zu erreichen, verleiht ungeahnte Energie. Ist sozusagen seine Bestimmung. Ein Anfang ohne Ziel hat wenig Sinn. Nun sind ja Anfänge nicht in sich alleine zu sehen, sondern in Verbindung zu uns. Wir bestimmen, ob wir etwas anfangen oder nicht. Also nutzen wir die Energie des Anfangs, die eigentlich aus dem Ziel kommt, und bringen unsere eigene hinzu. In Form von Begeisterung, Freude an der Sache und dem Willen, das Ziel zu erreichen. Es gibt aber auch den Neuanfang. Den Neuanfang als neuen Anfang, der sehr viel Energie in sich haben kann, aber auch schwer belastet. Belastet durch das, was war. Der Entschluss, etwas neu anzufangen, entsteht nur, wenn ein Ziel nicht erreicht wurde, oder ganz offensichtlich ist, dass der Ist-Zustand absolut unbefriedigend ist. Die Top-Tour-Pros spielen fast regelmäßig nach einem verpatzten Loch als Nächstes ein Birdie. Sie erlauben nicht, dass sich die Runde dreht. Sie beginnen sofort mit dem Neuanfang. Hier klicken für ausführlichen Bericht


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE