Stenson knapp in Front 26.06.2016

Führt vor Runde vier das Feld an: Henrik Stenson
Einen Schlag hinter Stenson: Thorbjørn Olesen
Raphael Jacquelin liegt nach drei Runden auf dem T3. Platz (-11)
Darren Fichardt und ...
... Mike Lorenzo-Vera teilen sich mit Jacquelin den 3. Platz
0
Pulheim – Henrik Stenson erspielt sich in Runde drei eine knappe Ein-Schlag-Führung vor Thorbjørn Olesen. Das skandinavische Duo startet nach einer halbstündigen Pause um 13.20 Uhr (Olesen) beziehungsweise 13.30 Uhr (Stenson) auf die entscheidende 4. Runde.
Ein Birdie auf Bahn 17 entscheidet den Zweikampf um die Führung nach Runde drei. Der bestplatzierte Spieler in der Weltrangliste bei der BMW International Open, Henrik Stenson (Nummer sieben der Welt) locht zum Schlaggewinn ein und liegt damit vor der Finalrunde in Front.

Bis zur knappen Führung lieferte sich Stenson mit dem Dänen Thorbjørn Olesen ein Duell auf höchstem Niveau. Olesen spielt sechs Birdies und ein Bogey, Stenson bleibt Bogey-frei und locht fünfmal zum Birdie ein. Es darf nun eine spannende Finalrunde erwartet werden.

Ritthammer hält Anschluss

Bester Deutscher im Feld bleibt weiterhin Bernd Ritthammer. Er benötigt für die 18 Löcher in Runde drei 70 Schläge (-2), spielt auf seinen ersten sechs Bahnen der 4. Runde abermals zwei Birdies, muss jedoch auch ein Bogey notieren und liegt mit sieben unter Par derzeit auf dem T13. Platz.

Alex Cejka reiht sich nach 13 Bahnen in Runde vier auf dem geteilten 43. Rang ein (-2). Amateur Jeremy Paul ist aktuell auf Bahn 13 unterwegs. Er liegt nach zwölf Löchern bei +1 und damit auf dem T58. Platz.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE