82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Tennis-Club kauft Golfplatz 11.10.2018

Der an die Tennisanlage von Wimbledon angrenzende Golfplatz wechselt den Besitzer
Der an die Tennisanlage von Wimbledon angrenzende Golfplatz wechselt den Besitzer
0

Der altehrwürdige All England Club, seines Zeichens der Tennis-Club, auf dem das legendäre Grand-Slam Rasen-Tennis-Turnier Wimbledon ausgetragen wird, kauft den angrenzenden Wimbledon Park Golfclub.



Das Tennisturnier in Wimbledon, das einst Boris Becker als jüngster Spieler der Geschichte gewann, ist jedem ein Begriff. Jetzt hat der Eigentümer All England Club seine Bestrebungen, die Fläche seiner Anlage zu verdreifachen in die Tat umgesetzt. 

Nach relativ kurzen Verhandlungen stimmte das Komitee des Wimbledon Park Golfclub, der direkt gegenüber des pompösen Haupteingangs seines berühmten Nachbarn liegt, einem Angebot von umgerechnet 72 Millionen Euro für die knapp 30 Hektar Land zu. 

Der Geldsegen wird unter den 750 Mitgliedern des Golfclubs aufgeteilt, so dass für jedes Mitglied 97.000 Euro nach Steuern bleibt. Eine nette Summe dafür, dass die Mitglieder des Clubs einen guten Abschlag weiter einem anderen Golfclub beitreten können. Viele Mitglieder des Wimbledon Park Golfclub sind verheiratete Paare, sodass das Schmerzensgeld für diese Familien mit 194.000 Euro doppelt so hoch ausfällt.

Ein Angebot des All England Club aus dem Jahre 2015, den Wimbledon Park Golfclub für umgerechnet 28,5 Millionen Euro zu erwerben, hatten die Mitglieder seinerzeit abgelehnt. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE