Woods erneut operiert 20.04.2017

Tiger Woods
Tiger Woods muss erneut unters Messer
Tiger Woods
Es ist die vierte Rücken-Operation in den vergangenen drei Jahren
Tiger Woods
Zu Beginn der Woche eröffnete der Superstar einen von ihm entworfenen Golfplatz
0
Tiger Woods gibt bekannt, erneut am Rücken operiert worden zu sein. Er hofft auf eine schmerzfreie Zukunft mit Profi-Golf. Die Saison ist aber wohl vorzeitig beendet.

Tiger Woods ist zum vierten Mal am Rücken operiert worden. Wie der 14-malige Major-Sieger am Donnerstag bekanntgab, wurden zwei Bandscheiben minimalinvasiv behandelt.

„Die OP ist gut verlaufen und ich bin optimistisch, dass ich nun von den Schmerzen und Krämpfen befreit bin“, erklärte Woods. "Wenn alles verheilt ist, freue ich mich darauf, ein normales Leben zu führen, mit meinen Kindern zu spielen, als Golfprofi wettbewerbsfähig zu sein und endlich von den Schmerzen, die mich schon so lange quälen, befreit zu sein.“

Es ist Woods’ vierte Rücken-OP in den vergangenen drei Jahren. Wann Woods wieder bei einem Golfturnier antreten wird, ist unklar. Ein Start bei einem der verbleibenden drei Major-Turniere in diesem Jahr gilt als unwahrscheinlich.

Zu Beginn der Woche hatte Woods ein neues Golfplatz-Projekt in Missouri eröffnet und dabei auch Golfschläge durchgeführt.
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE