golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Woods in Siebenmeilenstiefeln 19.03.2018

Tiger Woods
Bald zurück aus der Weltspitze: Tiger Woods
Laura Davies
Vorne dabei mit 54 Jahren: Laura Davies
Inbee Park
Turniersiegerin Inbee Park
Rory McIlroy
Rory McIlroy klettert wieder unter den besten Zehn der Welt
0
Tiger Woods sammelt wichtige Punkte und nähert sich in schnellen Schritten der Weltspitze. Für einige deutsche Erstligaspieler ist aktuell Pause angesagt. Bei den Damen zeigt eine Golflegende mal wieder Ihr Können.

Ein Turnier steht ab jetzt noch im Turnierkalender der Ladies European Tour. Beim Lalla Meryem Cup geht es Mitte April in Marokko um 450.000 Euro. Noch wartet jede Menge Arbeit auf die Verantwortlichen, den Kalender voll zu bekommen. Wir drücken die Daumen. Vor allem, da sich in Olivia Cowan und Karolin Lampert aktuell zwei Deutsche in den Top 25 der Saisonwertung befinden.

Auch für die Herren auf der European Tour ist aktuell nicht viel geboten. Während sich die Top-Spieler beim WGC in Texas und beim Masters messen, fehlen für den Rest die Alternativen. Erst bei der Open de España ab dem 12. April geht es nach einem Monat Turnierpause seit der Tshwane Open weiter. 

Neun Deutsche versuchen sich in dieser Woche bei der Barclays Kenia Open auf der Challenge Tour. Weitere könnten beim Monday Qualifier folgen. Unter anderem will sich Moritz Lampert am Montag für den Saisonauftakt qualifizieren.

Zurück unter den besten Zehn: Rory McIlroy verbesserte sich durch seinen Sieg in Florida wieder in die Top 10 der Weltrangliste (Vorwoche: Rang 13)

Eine Champions Tour für Damen gibt es noch nicht. Daher tritt die viermalige Major-Siegerin Laura Davies, 54 Jahre alt, noch immer gegen die deutlich jüngeren Konkurrentinnen auf LPGA Tour und LET an. Mit mäßigem Erfolg in den vergangenen Jahren. Doch in dieser Woche konnte die Hall-of-Famerin aus Coventry zeigen, dass sie den Ball bisweilen immer noch erstklassig trifft. Davies wurde Zweite beim Bank of Hope Founders Cup. Fast hätte es zum ersten Turniersieg seit 17 Jahren auf der LPGA Tour gereicht.

Martin Kaymer kletterte hingegen trotz aktueller Verletzungspause (Entzündung im Handgelenk) auf den 86. Rang. Der Deutsche hofft, bei der Shell Houston Open in zwei Wochen wieder dabei sein zu können.

Kaymer könnte ich der Weltrangliste bald von Tiger Woods eingeholt werden. Nach Platz fünf beim Arnold Palmer Invitational geht es auf Position 105 der Welt nach vorne. Hält die Formstärke, wird Woods auch bald wieder bei den WGC-Turnieren abschlagen dürfen.

Und nochmal zu Tiger Woods: Der ehemalige Weltranglistenerste hat aktuell 450 FedExCup-Punkte auf dem Konto (aktuell Rang 35). Die Geschichte prophezeit: Das gewonnene Preisgeld reicht schon jetzt für die erste Station der Playoff-Turniere. Woods war dort zuletzt 2013 am Start.

539 Tage vergingen zwischen Rory McIlroys letzten beiden Titeln auf der PGA Tour (Tour Championship 2016 und Arnold Palmer Invitational 2018). Die Tour Championship gewann er übrigens am 25. September 2016, jenem Tag, an dem Golflegende Arnold Palmer verstarb.

Als Laura Davies im Jahr 1988 ihr Rookie-Jahr auf der LPGA Tour bestritt, wurde Inbee Park geboren. Die Olympiasiegerin von 2016 sicherte sich in Arizona diese Woche ihren 19. Titel auf der LPGA Tour.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE