golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Woods in stationärer Behandlung 20.06.2017

Tiger Woods
Tiger Woods bedankt sich für die Unterstützung
0
Tiger Woods hat sich drei Wochen nach seiner Rauschfahrt - Woods war verwirrt und schlafend am Steuer vorgefunden worden - wieder an die Öffentlichkeit gewandt. Der Amerikaner gab an, aktuell professionell betreut zu werden, um seinen Medikamentenkonsum zu kontrollieren.

"Ich erhalte aktuell professionelle Unterstützung, die mir dabei hilft, meinen Medikamentenkonsum und die Art und Weise, wie ich mit Rückenschmerzen und Schlafstörungen umgehe, besser zu kontrollieren", erklärte Woods in einem Statement. 

"Ich möchte mich bei allen für die unglaubliche Unterstützung und das Verständnis bedanken, vor allem bei den Tour-Spielern und Fans."

Woods Manager Mark Steinberg erklärte bei ESPN.com: "Ich bin nicht befugt, zu sagen, in welchem Zustand er ist, aber er befindet sich in stationärer Behandlung. Tiger hatte so lange Zeit unglaubliche Schmerzen, das führt zu Schlaflosigkeit und Schlafstörungen. Es geht schon längere Zeit so."

Woods war im April zum vierten Mal am Rücken operiert worden. Sein bislang letztes Turnier spielte der 14-malige Major-Sieger bei der Dubai Desert Classic im Februar. Woods gab dort in der zweiten Runde auf.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE