golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Finau und der schmerzhafte Jubel 05.04.2018

Tony Finau
Beim Jubeln verletzt: Tony Finau
0
Tony Finau locht beim Par-3-Contest im Vorfeld des Masters einen Abschlag. Beim anschließenden Jubel knickt der Amerikaner um. Tom Watson bricht Rekorde, Jack Nicklaus ist zu Tränen gerührt.

Es war alles angerichtet für einen entspannten Par 3 Contest für Tony Finau. Begleitet von seiner Frau sowie seinen vier Kindern ging es für den Amerikaner auf die Runde. Dann lochte er sogar noch vom Abschlag. Finau jubelte, rannte los, sogar rückwärts. Dann knickte er um. Bittere Szenen.

Der Amerikaner, der an der Seite von Bernhard Langer in die ersten beiden Runden starten soll, renkte offenbar sein Fussgelenk wieder ein und konnte sogar weiterspielen. Die Untersuchungen zeigte glücklicherweise, dass sich Finau lediglich eine Verstauchung zugezogen hatte. Er konnte beim Turnier starten.

Vergangenes Jahr hatte sich Dustin Johnson bei einem Sturz von der Treppe den Rücken verletzt. Der Weltranglistenerste konnte nicht antreten.



Watson setzt sich durch

Tom Watson hätte als 59-Jähriger fast die Open in Turnberry gewonnen. Keine Überraschung also, dass er sich mit 68 beim Par 3 Contest des Masters durchsetzt. Der Amerikaner stellt damit einen neuen Rekord als ältester Par-3-Contest-Gewinner aller Zeiten auf. Diesen hielt bis dato Sam Snead, der 1974 61 Jahre alt war. Der Gewinner des beliebten Mini-Masters konnte übrigens noch nie das Masters gewinnen. Wenig belastend für Watson, denn der ehemalige Ryder-Cup-Kapitän tritt seit 2016 nicht mehr in Augusta an.



Sogar Jack weinte

Jack Nicklaus rang mit den Tränen, als er nach dem Wettbewerb zum Interview gebeten wurde. Der Grund: Sein Enkel war als Caddie dabei, durfte auf einer Bahn abschlagen – und lochte prompt ein. Vor tausenden Zuschauern und den Augen dreier Golflegenden. 



Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE