72019
Coverstory: Caroline Masson POWER GIRL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Herman führt nach einer 62 (-9) 09.03.2017

Jim Herman
Strahlemann: Jim Herman spielt eine 62 (-9) zum Auftakt
Russell Henley
T2. Rang: Russell Henley und ...
Henrik Stenson
... Henrik Stenson, hier mit Caddie Gareth Lord (links)
Charl Schwartzel
Solide 1. Runde: Vorjahressieger Charl Schwartzel
Alex Cejka
Starker Auftakt: Alex Cejka spielt eine 68 (-3) und teilt sich den T11. Rang
David Horsey
David Horsey zielt bisher am besten
Matteo Manassero
Mit 68 (-4) Schlägen bester Spieler, der im Clubhaus ist: Matteo Manassero
Marcel Siem auf dem Fairway
Marcel Siem auf dem Fairway
Alexander Knappe im Finish
Alexander Knappe im Finish
Fotoshooting im Vorfeld der Hero Indian Open: Max Kieffer
Fotoshooting im Vorfeld der Hero Indian Open: Max Kieffer
Probleme in Runde eins: Favorit Rafa Cabrera Bello bringt eine 73 (+1) ins Clubhaus
Probleme in Runde eins: Favorit Rafa Cabrera Bello bringt eine 73 (+1) ins Clubhaus
0
PGA Tour: Valspar Championship

Palm Harbor, Florida – Mit einer lupenreinen 62er-Runde (-9) zum Auftakt, sichert sich Jim Herman die erste Führung der Valspar Championship. Der U.S.-Amerikaner bleibt Bogey-frei und verweist Russell Henley und Henrik Stenson (beide 64, -7) auf den geteilten 2. Platz.

Am Leaderboard der 1. Runde wird sich jedoch noch etwas ändern, da die Runde wegen Dunkelheit abgebrochen werden muss. Weiter geht es am Freitagmorgen (Ortszeit). Dann kann sich unter anderem Bryson DeChambeau weiter an die Spitze heranspielen. Er steht aktuell bei -4 nach 15 Bahnen.

Für Alex Cejka läuft der erste Tag gut. Der Deutsche absolviert die kompletten 18 Löcher und benötigt dafür 68 Schläge (-3). Mit seiner Bogey-freien Runde belegt er den geteilten 11. Platz. Vorjahressieger Charl Schwartzel, der beim Pro-Am vom Ball eines Amateur-Mitspielers am Handgelenk getroffen wurde, bringt eine 70 (-1) ins Clubhaus. Das bedeutet Rang T39.



European Tour: Hero Indian Open

Neu Delhi, Indien – Holpriger Start für die Spieler der European Tour. Die 1. Runde der Hero Indian Open wird zunächst wegen eines Gewitters unterbrochen und später wegen Dunkelheit vorzeitig beendet. Die Fortsetzung ist für Freitagfrüh (7 Uhr Ortszeit, 2 Uhr deutscher Zeit) geplant.

Als einziger der drei gestarteten Deutschen schafft es Alexander Knappe seine Runde zu beenden. Ihm gelingen vier Birdies, allerdings spielt er auch zwei Bogeys und zwei Doppel-Bogeys. Das macht insgesamt ein Ergebnis von drei Schlägen über Par – und lässt Luft nach oben für die 2. Runde.

Kieffer und Knappe unter Druck

Einen gebrauchten Tag erwischt Knappes Landsmann Max Kieffer. Der 26-Jährige absolviert am Donnerstag 16 Bahnen und liegt nach sechs Bogeys und zwei Birdies bei Vier über. Auch ihm bleibt die Hoffnung auf einen besseren zweiten Turniertag.

Marcel Siem ist hingegen sehr solide unterwegs. Nach 13 Bahnen steht er bei Even Par und reiht sich aktuell im oberen Mittelfeld des Leaderboards ein.

An die Spitze spielt sich der Engländer David Horsey. Mit einer bislang Bogey-freien Runde, auf der er fünf Schlaggewinne verzeichnet, liegt er über Nacht in Führung. Noch muss er aber fünf Bahnen in Runde eins gehen. Die hat Matteo Manassero bereits gespielt. Er ist mit einer 68 (-4) derzeit der beste Spieler im Clubhaus.

Die PGA Tour Champions, LPGA Tour und Ladies European Tour pausieren diese Woche.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE