golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Linksplatz-Experten bauen Himalaya-Neun um 17.08.2017

Die neue Nummer sechs des Prince's Golf Club
Die neue Nummer sechs des Prince's Golf Club
Die Baumaßnahmen beginnen auf dem neuen fünften Loch des Prince's Golf Club
Die Baumaßnahmen beginnen auf dem neuen fünften Loch des Prince's Golf Club
Das neue fünfte Loch im Prince's Golf Club
Das neue fünfte Loch im Prince's Golf Club
Das neue Eröffnungsloch der Himalaya-Neun
Das neue Eröffnungsloch der Himalaya-Neun
Die neue Nummer zwei
Die neue Nummer zwei
0
Sandwich, England – Der Austragungsort der Open Championship 1932 lässt neun Löcher seiner 27-Loch-Anlage renovieren. Das renommierte Golfplatzarchitekturbüro Mackenzie & Ebert startet im August mit den Bauarbeiten. Der Platz soll während der Umbaumaßnahmen geöffnet bleiben.

Die 27-Loch-Anlage Prince's Golf Club in der Grafschaft Kent im Südosten Englands wird aufgefrischt. Die neun hügeligen – daher der Name – Himalaya-Bahnen sollen unter Berücksichtigung der Historie der Landschaft neu-designt werden. Für diese Aufgabe verpflichtete der Club die weltweit renommierten Golfplatzarchitekten Martin Ebert und Mike Howard, die für das Büro Mackenzie & Ebert arbeiten.

Wie gefragt die Architekten derzeit sind, zeigt ein Blick auf ihre aktuellen Projekte: Sieben der zehn Golfplätze, die in der Open-Championship-Rotation sind, werden aktuell von Mackenzie & Ebert in Fragen des Platzdesigns beraten. Große Veränderungen resultierten daraus unter anderem in Turnberry und Royal Portrush. Zudem sind die Linksplatz-Experten in Royal Dornoch, Royal Porthcawl, Saunton und Trevose am Werk.

Historie wird wiederbelebt

Ihren weitreichenden Erfahrungsschatz bringen sie nun auch in das Projekt an Englands Ostküste ein. Zur Vorbereitung auf die Renovierung der Himalaya-Neun sichteten die Architekten Bildmaterial aus der Vorkriegs- und Kriegszeit. Das diente dazu, ein genaues Bild von der Landschaft zu bekommen, um einschlägige historische Merkmale im Neudesign der Himalaya-Neun wieder aufleben zu lassen.

Rob McGuirk, Manager des Prince's Golf Club, ist mit begeistert von den Umbaumaßnahmen: "Der gesamte Club ist sehr gespannt auf dieses Projekt. Wir glauben, die Pläne von Mackenzie & Ebert werden aus den Himalaya-Neun zu einer der feinsten Linksgolf-Passagen des Landes machen. Wir haben uns der stetigen Weiterentwicklung verschrieben und dieses Projekt ist das ambitionierteste seit Dekaden."

Die Baumaßnahmen beginnen noch im August dieses Jahres und sollen bis Ende des Jahres fertiggestellt sein. Die neuen Bahnen werden dann voraussichtlich im späten Frühjahr/frühen Sommer 2018 eröffnen.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE