52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Uihlein führt, Kaymer hat Spaß 10.05.2015

Peter Uihlein
Martin Kaymer
Tom Lewis
Mark Tullo
Alfred Dunhill Links Championship
David Howell
0
St. Andrews, Schottland – Was für ein Tag! Mit 20 Schlägen unter Par führt Peter Uihlein aus den USA auf den schottischen Links-Plätzen bei der Alfred Dunhill Links Championship. Ein halbes Dutzend Spieler liegt nur zwei Schläge zurück – darunter auch Martin Kaymer. Es scheint eine Rekordwoche zu werden. Noch nie wurde bei der Dunhill Links Championship ein Gesamtscore von -22 unterboten. Doch mit dem Führenden Peter Uihlein bei derzeit -20 Schlägen und einem gnädigen schottischen Wetter scheint der Turnierrekord, der vor zwei Jahren aufgestellt wurde, nur noch bis Sonntagabend zu bestehen. Auch Martin Kaymer fühlt sich wohl auf den Links in Schottland. Mit seinem Bruder Philip und dem Vater ebenfalls vor Ort (er fungiert als Caddie für den Bruder) hat Martin offensichtlich den Spaß am Golf wiederentdeckt: "Jetzt soll mir bitte jemand sagen, was es besseres geben kann, als an so einem Tag auf dem Old Course in St. Andrews Golf zu spielen und dann auch gut zu scoren?" Kaymer spielte eine bogeyfreie 63er-Runde (-9) und gab mit seiner positiven Einstellung schon einen Vorgeschmack auf die Finalrunde am heutigen Sonntag. Maximilian Kieffer dagegen muss sich am niedrigsten Cut geschlagen geben, der jemals bei der Dunhill Links Championship gezogen wurde, (-9). Mit einem Score von -5 muss sich Kieffer damit vom Turnier verabschieden. Bei den 20 Amateuren, die sich auch noch am Sonntag im Pro-Am messen dürfen, führt übrigens weiterhin souverän das Duo Richard McEvoy und Michael Zamkow mit - 36 Schlägen. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE