golf time 12020
Coverstory: Esther Henseleit HEISSES EISEN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Checklist: Lob Shot 04.11.2015

Leicht geöffnetes Schlägerblatt hilft dabei, den Ball noch schneller in die Luft zu befördern. Nach der Landung bleibt der Ball relativ schnell liegen.
0

Offener Stand, offenes Schlägerblatt und beherzt von außen nach innen schwingen. Was tun, wenn sich unmittelbar zwischen Ball und Fahne ein Hindernis befindet? 


Hier kommt ein Schlag ins Spiel, der etwas Übung voraussetzt: Der Lob Shot. 

1. Wichtig: Wie bei fast allen Schlägen des Kurzspiels, sind der Stand und die Schlagfläche leicht geöffnet. 

2. Gleichzeitig erfolgt hier die Schwungbewegung von außen nach innen , um den Ball schneller in die Luft zu bekommen. 

3. Das Gewicht befindet sich mehr auf dem linken Bein und die Ballposition sollte etwas links von der Mitte sein. 

4. Dann beherzt schwingen, aber Vorsicht von getoppten Bällen.

5. Er wird mit einem hochloftigen Wedge gespielt, z. B. einem 60 Grad-Wedge. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE