golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Walkers spaciger Flightpartner 04.09.2015

Jimmy Walker (r.) im Gespräch auf der Runde mit Mark Kelly (Mitte)
Jimmy Walker (Mitte) und Mark Kelly (r.) haben Spaß in der Teebox
Jimmy Walker (vorne) und Mark Kelly (Mitte) auf der ProAm-Runde
0
Norton, Massachusetts - Jimmy Walker fotografiert gerne das Weltall. Seine Space-Fotografien sind so gut, dass sogar schon die NASA darauf aufmerksam wurde. Beim ProAm der Deutsche Bank Championship tritt er nun zusammen mit einem Astronauten an. Es ist ein außergewöhnliches Hobby, das Jimmy Walker betreibt: Astrofotografie. Mit seinen Aufnahmen hat er sogar schon die Aufmerksamkeit der NASA auf sich gezogen. Die veröffentlichten eines seiner Bilder aus dem Weltall auf ihrer Website. Die Verantwortlichen der Deutsche Bank Championship scheinen von Walkers Leidenschaft ebenfalls zu wissen. Sonst hätte sie ihm wohl kaum Mark Kelly als ProAm-Flightpartner für den 2014er Ryder Cupper ausgewählt. Kelly ist ein ehemaliger NASA-Astronaut, unter anderem kommandierte er die letzte Mission des berühmten U.S.-Space Shuttles Endeavour im Jahr 2011. Insgesamt verbrachte er über 50 Tage im Weltall. Nachdem Kelly seine Astronauten-Laufbahn vor vier Jahren beendete, verbringt er mehr Zeit auf dem Golfplatz; nach eigener Aussage etwa drei bis vier Mal im Monat. Das ProAm im TPC Boston ist sein erster Auftritt bei einem PGA Tour-Event. Dafür wünschte ihm sein Zwillingsbruder über Twitter viel Glück. Scott Kelly ist noch aktiv als Astronaut und weilt zurzeit auf der Internationalen Raumstation ISS. Von dort aus sendete er die Grüße an seinen Bruder und dessen Flightpartner - samt atemberaubenden Foto. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE