Was beim Markieren beachtet werden muss 10.07.2017

Regelthema: Ball markieren
Darf ein anderer meinen Ball markieren? Was passiert, wenn sich der Ball beim Markieren bewegt? Fragen über Fragen…
0
Auf dem Grün darf der Ball aufgenommen und gereinigt werden. Was muss beim Markieren des Balls auf dem Grün beachtet werden?

Auf dem Grün dürfen Sie die Lage Ihres Balls markieren, ihn dann aufnehmen und reinigen. Der Ball sollte mit einem Ballmarker oder einer Münze markiert werden. Den Ball mit einem Tee, einer Pitchgabel o. Ä. zu markieren ist zulässig, aber nicht empfehlenswert.

Ball beim Markieren bewegt:

Wird beim Markieren, Aufnehmen oder Zurücklegen der Ball oder die Marke versehentlich bewegt: Zurücklegen, straflos.

Darf eine andere Person meinen Ball markieren?

Sie können Ihren Ball durch einen anderen Spieler markieren und aufnehmen lassen, z. B. wenn Ihr Ball auf der Puttlinie eines Mitspielers liegt, Sie jedoch noch mit Rechen im Bunker beschäftigt sind. Der Ball kann anschließend durch die Person, die ihn aufgenommen hat, oder den Spieler zurückgelegt werden.

Was passiert, wenn mein Ball durch eine andere Marke bewegt wird?

Wird ein Ball durch eine Ballmarke abgelenkt, so ist das Spielzufall: Ball straflos weiterspielen, wie er liegt.

Entnommen aus dem weltweit erfolgreichsten Regelbuch „Golfregeln kompakt“ von EXPERT GOLF (auch als App „iGolfrules“ erhältlich). INFO: www.expertgolf.com
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE