52018
Coverstory: MARTIN KAYMER KAYMER KRITISCH
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Sonntagsspaziergang 14.05.2018

 Webb Simpson gewinnt die Players Championship
Sogar der Kormoran verneigt sich: Webb Simpson gewinnt die Players Championship
 Webb Simpson gewinnt die Players Championship
Strahlend mit Glaspokal
Joakim Lagergren, Gewinner der Rocco Forte Open 2018
Strahlend mit Silberpokal. Joakim Lagergren, Gewinner der Rocco Forte Open 2018
Bester Deutscher auf Sizilien: Philipp Mejow
Bester Deutscher auf Sizilien: Philipp Mejow
0

PGA Tour: Players Championship

Ponte Vedra Beach, Florida – Webb Simpson gewinnt die Players Championship 2018. Der U.S.-Open-Sieger von 2012  feiert seinen ersten Sieg seit fünf Jahren. Der Amerikaner war mit einem Vorsprung von sieben Schlägen in die Finalrunde gestartet, ihm genügte eine 73 (+1) zu einem ungefährdeten Triumph. "Ich wollte heute am Muttertag einfach für meine Mom gewinnen", freute sich der Sieger. Die angenehme Folge: Die Tour-Karte bis 2023, sowie Eintrittskarten für alle Major-Events bis 2021. Und ganz neben bei natürlich 1,98 Millionen U.S.-Dollar.

Vier Schläge hinter dem Sieger Platz zwei teilen sich Xander Schauffele, Charl Schwartzel sowie Jimmy Walker (-14) den zweiten Rang. Tiger Woods (-11) beendet das Turnier auf Position elf. Martin Kaymer (+1) verpasste den Sprung ins Wochenende.




Turnier-Informationen:

Platz: Stadium Course - TPC Sawgrass
Preisgeld: 11 Millionen U.S.-Dollar
Deutsche: Martin Kaymer
Stars: Tiger Woods, Dustin Johnson, Jordan Spieth, etc.


European/Challenge Tour: Rocco Forte Open


Agrigento, Sizilien – Sir Rocco Forte ist nicht nur einer der bekanntesten Hoteliers weltweit, sondern auch begeisterter Golfer. Deshalb initiierte der Brite nun bereits zum zweiten Mal sein eigenes European-Tour-Turnier auf Sizilien. Der Austragungsort: Der Verdura GC im gleichnamigen Edel-Resort. Die Gäste: Gemischtes Publikum aus der ersten sowie zweiten Liga.

Am Ende stemmte ein Schwede den Pokal in die Höhe. Joakim Lagergren setzte sich mit einem Birdie in einem Stechen gegen Mike Lorenzo-Vera aus Frankreich durch. Das Duo hatte sich mit einem Endergebnis von 16 unter Par vom Feld abgesetzt.

Auch acht Deutsche standen im Feld. Philipp Mejow landete (u.a. schlaggleich mit Österreichs Matthias Schwab) als Bester auf dem geteilten 20. Rang.


Turnier-Informationen:

Platz: Verdura GC
Preisgeld: 1 Million Euro
Deutsche: Sebastian Heisele, Florian Fritsch, Christian Bräunig, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Philipp Mejow, Nicolai von Dellingshausen, Marcel Schneider
Österreicher: Matthias Schwab
Stars: Thomas Bjørn, Thorbjørn Olesen, Matteo Manassero


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE