golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Westwood räumt auf 10.05.2015

Lee Westwood, Pete Cowen
0
Worksop, England - Lange Zeit war Pete Cowen Lee Westwoods Trainer, doch nach dem verpassten Cut bei der 94th PGA Championship trennten sich jetzt ihre Wege. Caddie Mike Waite wurde ebenfalls gefeuert. Westwood nahm bis jetzt an 59 Majorturnieren teil ohne einen Sieg zu landen und fiel in der Weltrangliste auf Platz vier zurück. Jetzt sucht er einen neuen Coach, der ihn wach rüttelt. „Lee hat seinen Fokus und seinen Enthusiasmus ein wenig verloren, auch sein langes Spiel hat gelitten“, erklärte sein Manager Andrew „Chubby“ Chandler. „Er trennte sich von Pete Cowen, der ihm zwar Tipps gab, aber bei den Trainingseinheiten nicht anwesend war. Lee ist zwar sehr strukturiert, was sein Training im Gym betrifft, aber nicht auf der Driving-Range. Pete war zwei Tage bei der 94th PGA Championship mit Graeme McDowell zusammen, als Lee eigentlich mit ihm trainieren wollte. Es hat nicht mehr gepasst“, so Chandler weiter. Westwood braucht einen Trainer, der ihm ab und zu auch einmal ins Hinterteil tritt. Wie zu erfahren war, wird sowohl ein Coach für sein langes Eisenspiel, als auch für das kurze Spiel gesucht. Seinen Caddie Mike Waite hat er ebenfalls entlassen. In den nächsten zwei Monaten wird Mike Kerr, der Ex-Caddie von Alvaro Quiros, seine Tasche tragen. Westwoods Stamm-Caddie Billy Foster wird erst 2013 wieder zurückkehren, da er noch immer an einer Knieoperation laboriert. In der nächsten Woche will man die künftigen Veränderungen bekannt geben, die wohl nicht nur die Trainingsabteilung betreffen werden. Man darf gespannt sein.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE